Buemi triumphiert in der Formel E

Sébastien Buemi hat einen Monat nach seinem Titelgewinn in der Langstrecken-WM auch in der neu lancierten Formel E triumphiert. Der Romand gewann das dritte Rennen in Punta del Este (Uru) vor den Brasilianern Nelson Piquet jr. und Lucas di Grassi.

1. Sieg für Sébastien Buemi in der Formel E. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Siegerjubel 1. Sieg für Sébastien Buemi in der Formel E. Reuters

Nach seinem Ausfall zum Auftakt in Peking und seinem starken 3. Rang vor drei Wochen in Putrajaya (Malaysia) steigerte sich der 26-jährige Sébastien Buemi noch einmal. Das dritte Rennen in der neu lancierten Formel E in Punta del Este gewann der Romand jedoch nur mit hauchdünnem Vorsprung. Seine Reserve auf den zweitplatzierten Nelson Piquet jr. betrug nur 0,732 Sekunden.

In der Gesamtwertung verbesserte sich Buemi mit dem Sieg vom 7. auf den 3. Rang, punktgleich mit dem zweitklassierten Briten Sam Bird und 18 Punkte hinter Leader Di Grassi. Das vierte Rennen findet am 10. Januar in Buenos Aires statt.