Buemi bleibt Red-Bull-Testfahrer

Sébastien Buemi wird auch die anstehende Formel-1-Saison als Test- und Ersatzpilot von Red Bull bestreiten. Damit muss der 24-jährige Westschweizer weiter auf eine Rückkehr als Stammpilot warten.

Sebastian Buemi bleibt Test- und Ersatzfahrer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nebenrolle Sebastian Buemi bleibt Test- und Ersatzfahrer. EQ images

«Ich kenne jeden bei Red Bull bestens und es ist gut, ein weiteres Jahr zu bleiben», wird Sébastien Buemi in einer Medienmitteilung zitiert. Damit nimmt der 24-Jährige seine zweite Saison als Testfahrer im Red-Bull-Team von Weltmeister Sebastian Vettel und Mark Webber in Angriff.

Stammpilot bleibt das Ziel

Doch Buemi macht keinen Hehl aus seinen Ambitionen: «Mein Ziel bleibt natürlich, wieder Rennen zu fahren.» Der Westschweizer war 2009 bei Toro Rosso selbst Stammpilot gewesen.

Teamchef Christian Horner begrüsste die weitere Zusammenarbeit. Buemi habe eine beachtliche Rennerfahrung. «Er ist fester Bestandteil des Teams und wird während des Jahres wichtige Simulationsarbeiten mit ausführen»