Formel-1-News: Grosjean wechselt zu neuem Haas-Team

Romain Grosjean fährt kommende Saison für den neuen Formel-1-Rennstall Haas. Der in Genf geborene Franzose absolvierte bisher 78 GPs, in diesem Jahr für das Lotus-Team. Ausserdem in den News: Sauber und Force India verklagen die Formel 1 vor der EU-Wettbewerbskommission.

Video «Formel 1: Grosjean neuer Haas-Fahrer» abspielen

Grosjean fährt für Haas F1 (sntv)

1:36 min, vom 29.9.2015

«Wir wollten einen erfahrenen Fahrer, der unser Auto weiterentwickelt und uns zu einem Team macht, das Punkte holt», sagte Besitzer Gene Haas bei der Präsentation in Kannapolis (North Carolina). Mit Haas F1 ist erstmals seit 1986 wieder ein US-Rennstall in der Formel 1.

Der zweite Stammfahrer ist noch nicht bekannt. Als Kandidat gehandelt wird Ex-Sauber-Pilot Esteban Gutierrez (Mex).

«Glücklich und stolz»

Sauber und Force India: Beschwerde in Brüssel

Die EU-Kommission nimmt die Einhaltung des Wettbewerbsrechts in der Formel 1 unter die Lupe. Man habe eine Beschwerde erhalten und werde diese prüfen, teilte das Büro von EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager mit. Details wurden nicht genannt.

Nach übereinstimmenden Medienberichten handelt es sich bei den Beschwerdeführern um die Teams Sauber und Force India. Ihrer Meinung nach werden die grossen Teams bei der Verteilung der Preisgelder bevorteilt.