Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 Löhne bezahlt: Good News von Sauber

Der Hinwiler Formel-1-Rennstall Sauber scheint finanziell wieder besser gebettet zu sein. Die Mai- und Juni-Löhne konnten bezahlt werden.

Ein Sauber-Bolide fährt.
Legende: Licht am Ende des Tunnels? Sauber hätte einen neuen Geldgeber dringend nötig. imago

In den letzten Monaten machte Sauber fast nur negative Schlagzeilen: Sportlich läuft es nicht (noch keine WM-Punkte), zudem hatte man finanzielle Schwierigkeiten. Die Mitarbeiter-Löhne konnten unter anderem nicht rechtzeitig bezahlt werden.

Ein Investor gefunden?

Nun scheint sich das aber zu ändern. Die Mai- und Juni-Löhne konnten bezahlt werden. Mehr noch: Es sieht danach aus, dass der Schweizer Rennstall drauf und dran ist, einen Investor an Land zu ziehen. Dieser soll dem Team finanziell wieder mehr Spielraum geben. Noch sei aber nichts spruchreif, heisst es.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roger, Zug
    Ich frage mich viel mehr wo die Schweizer Firmen bleiben? Da haben wir schon ein Schweizer Team in der Formel 1 und keine der sonst so bekannten Schweizer Firmen oder Banken unterstützt es. Die CS oder UBS nur mal als Beispiel.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von p.keller, kirchberg
    Diese Sprüchlein hört man seit es Sauber gibt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Jackob, Zürich
    Jaja immer dieses Investoren gerede! Ich kann nicht verstehen, das sich dieses Team so wehement dagegen wehrt Konkurs zu gehen. Wie wäre es endlich mal die Strategie zu wechseln und zu Saubers Wurzeln zurück zu kehren, also "Tschüss Formel 1" und "Hallo 24h von Le Mans"? Billiger, Attraktiver und Spannender. Formel 1 ist wie Polo, nur noch für die Reichen, es geht nur noch um das "Who is who" und nicht um das Rennen! Irgendwann steht diese 1 im Namen für die Anzahl Zuschauer!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen