Räikkönen auch nächste Saison bei Ferrari

Ferrari setzt auch in der kommenden Saison auf das Fahrer-Duo Sebastian Vettel/Kimi Räikkönen. Die «Scuderia» verlängerte den auslaufenden Vertrag mit dem 36-jährigen Finnen bis 2017.

Formel-1-Fahrer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auch 2017 noch dabei Kimi Räikkönen sitzt auch nächstes Jahr im Ferrari-Cockpit. Reuters

Damit gehen der viermalige Weltmeister Vettel und Räikkönen, der 2007 als bislang letzter Fahrer für Ferrari die WM gewann, in eine gemeinsame dritte Saison. Räikkönen fuhr bereits von 2007 bis 2009 für Ferrari. Auf die Saison 2014 kehrte er wieder zurück. Zuletzt wurde immer wieder über einen Abschied von Räikkönen spekuliert.

Klare Steigerung gegenüber Vorsaison

In der laufenden Formel-1-Saison liegt Räikkönen nach 9 von 21 Rennen punktgleich mit Teamkollege Vettel auf dem 3. Rang. Der Aufschwung bei Räikkönen dürfte das triftigste Argument für die Vertragsverlängerung gewesen sein. Zum Vergleich: Letzte Saison hatte der Finne zum gleichen Zeitpunkt 20 Zähler weniger auf dem Konto.

«  Ich habe immer gesagt, dass Ferrari mein letztes Team sein würde. Dem ist immer noch so. »

Kimi Räikkönen

Diese Argumente und auch die Fürsprache Vettels dürften ihm nun seinen wohl letzten Kontrakt bei Ferrari eingebracht haben. «Ich habe schon immer gesagt, dass mein letztes Team Ferrari sein würde», beteuerte Räikkönen, «und dem ist immer noch so».