Zum Inhalt springen

Formel 1 Spektakuläre Bilder bei Formel-1-Premiere in Baku

Lewis Hamilton hat in den freien Trainings zum GP Europa zweimal Bestzeit erzielt. Der Grand Prix in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku feiert am Sonntag vor spektakulärer Kulisse seine Premiere.

Hamilton nahm seinem Teamkollegen und WM-Leader Nico Rosberg in der 1. Session knapp 4 Zehntel ab, am Nachmittag sogar fast 7 Zehntel. Auf dem 3. Rang klassierte sich erst Valtteri Bottas im Williams, dann Force-India-Pilot Sergio Perez.

Die Sauber-Piloten büssten viel Zeit ein. Marcus Ericsson belegte die Ränge 15 und 19, Felipe Nasr wurde sogar nur 21. bzw. 22.

Spektakuläre Streckenführung

Der «Baku City Circuit» ist 6 Kilometer lang und umfasst 20 Kurven. Er führt durch das Zentrum der aserbaidschanischen Hauptstadt, der Strandpromenade entlang und sogar über Kopfsteinpflaster, das für den GP allerdings mit einer Asphaltdecke belegt wurde.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.