So lief der Moto2-GP in Brünn

Die Schweizer Moto2-Piloten um Tom Lüthi und Dominique Aegerter verpassten in Tschechien ein Top-Resultat. Lesen Sie den Rennverlauf hier im Ticker nach.

Dominique Aegerter Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nur Platz 13 Dominique Aegerter verlor in Brünn stets an Boden. Reuters

Motorrad: GP von Tschechien

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 13 :20

    Wo lag das Problem?

    Bei den Teamkollegen Lüthi und Aegerter gilt es nun Ursachenforschung zu betreiben. Nach einem vielversprechenden Rennbeginn büssten die beiden kontinuierlich an Boden ein. Dieser Leistungseinbruch gibt Fragen auf.

  • 13 :17

    Bitterer Tag für die Schweizer

    Für die Schweizer verläuft der GP von Tschechien äusserst enttäuschend. Tom Lüthi (7. ) und Dominique Aegerter (13.) verpassen ein Top-Resultat klar. Auch Randy Krummenacher (20.) und Jesko Raffin (26.) zerreissen keine Stricke. Robin Mulhauser musste das Rennen nach einem frühen Sturz aufgeben.

  • 13 :14

    Zarco einmal mehr unantastbar

    Zarco holt sich den 4. Sieg in dieser Saison und baut seine WM-Führung damit weiter aus. Hinter dem Franzosen fahren die Spanier Rabat und Rins auf das Treppchen.

  • 13 :11

    Letzte Runde

    Die Piloten befinden sich auf der letzten Runde. Kann Zarco den 4. Saisonsieg einfahren?

  • 13 :05

    Lüthi bleibt chancenlos

    Für Lüthi ist der Rennverlauf sehr bitter. Alle Konkurrenten im Kampf um die WM-Wertung liegen nun deutlich vor ihm. Der Emmentaler wird keine Zähler gutmachen können.

  • 13 :03

    Folger zieht an Lüthi vorbei

    Nun ist auch Folger schneller als Lüthi. Immerhin kann sich Aegerter im Moment auf Platz 11 halten.

  • 12 :58

    Lüthi fällt weiter zurück

    Nun wird Lüthi auch vom Briten Lowes geschluckt. Der Emmentaler liegt auf Rang 6.

  • 12 :57

    Reifenwahl doch kein Thema

    Mit der Reifenwahl kann die Schweizer Baisse nicht erklärt werden. Soeben kommt die Info, dass alle Piloten im Feld auf Medium-Reifen unterwegs sind.

  • 12 :55

    Zarco weiter mühelos

    Noch 9 Runden sind zu absolvieren. Noch immer ist Zarco souverän an der Spitze. Für die Schweizer gilt es wohl nur noch, nicht noch mehr Plätze zu verlieren.

  • 12 :53

    Falsche Reifenwahl im Schweizer Team?

    Haben sich die Schweizer in der Reifenwahl verpokert? Es scheint fast so, denn beide scheinen Probleme mit dem Grip zu haben. Sie verlieren gegen vorne stets an Boden.

  • 12 :51

    Die Schweizer in Nöten

    Auch für Aegerter läuft es ganz und gar nicht nach Wunsch. Er verliert innert kürzester Zeit gleich zwei Ränge und liegt momentan nur noch auf Rang 11.

  • 12 :48

    Lüthi muss aufpassen

    Lüthi hat offensichtlich Schwierigkeiten. Zum ersten Mal in diesem Rennen befindet sich der Schweizer als 5. nicht mehr auf einem Podestplatz. Die Spanier Rins und Marquez fahren problemlos am Schweizer vorbei. Was ist da los bei Lüthi?

  • 12 :44

    Aegerter verliert an Boden

    Aegerter wird nun immer mehr zurückgereicht. Mittlerweile liegt der Oberaargauer nur noch auf Rang 8.

  • 12 :40

    Mulhauser stürzt

    Robin Mulhauser ist auf Rang 27. liegend gestürzt. Damit ist einer der 5 Schweizer bereits ausgeschieden. Erste Bilder schliessen eine Verletzung von Mulhauser aber zum Glück aus, der Schweizer ist auf den Beinen.

    Robin Mulhauser. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Das Rennen ist vorbei Robin Mulhauser. SRF

  • 12 :37

    Positionskämpfe an der Spitze

    Auch Tito Rabat zieht zunächst relativ einfach an Lüthi vorbei. Doch der Spanier begeht einen Fahrfehler, so dass sich der Emmentaler wieder hinter Zarco einreihen kann.

  • 12 :35

    Zarco fängt Lüthi ab

    Nach nur einer Runde muss Lüthi die Führung aber bereits wieder abgeben. WM-Leader Zarco überholt den Schweizer mit einem starken Manöver.

  • 12 :32

    Lüthi sofort Leader

    Ein fulminanter Start von Lüthi. Der Schweizer kommt perfekt aus den Startlöchern und setzt sich an die Rennspitze. Auch Aegerter gelingt ein guter Start, er macht zwei Plätze gut und fährt im Moment an 4. Stelle.

  • 12 :28

    Der Start folgt in Kürze

    In wenigen Augenblicken wird das Rennen in Brünn eröffnet. Die Piloten befinden sich bereits auf der Aufwärmrunde.

  • 12 :25

    In Lauerstellung

    Dominique Aegerter startet von Rang 6 ins Rennen. Der Oberaargauer stand zuletzt in Barcelona so weit vorne. Kann er heute von der guten Ausgangslage profitieren?

    Dominique Aegerter. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Reichts nach vorne? Dominique Aegerter. SRF

  • 12 :17

    Zarco ist der überragende Mann

    Der bisherige Saison-Dominator in der Moto2 ist Johann Zarco. Der Franzose stand ausser beim Auftakt in Katar immer auf dem Podest. Bei den GPs von Argentinien, Katalonien und der Niederlande holte er sich den Sieg.

    Im WM-Gesamtklassement liegt Zarco mit 199 Punkten wenig überraschend in Führung. Der letztjährige Weltmeister Tito Rabat liegt bereits 74 Zähler hinter dem Leader zurück. Dem viertplatzierten Lüthi fehlen gar 100 Punkte auf Zarco.

    Johann Zarco. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Hat gut lachen Johann Zarco ist in der Moto2 das Mass aller Dinge. SRF