Tom Lüthi nach Sturz auf Rang 10

Wieder Sturz bei Tom Lüthi: Der Emmentaler musste beim Qualifying zum GP von Grossbritannien in Silverstone zu Boden. Immerhin blieb der Schweizer dabei unverletzt.

Tom Lüthi stürzte auch in Silverstone, konnte das Qualifying jedoch beenden. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wieder am Boden Tom Lüthi stürzte auch in Silverstone, konnte das Qualifying jedoch beenden. Keystone

Tom Lüthi konnte nach seinem Umfaller weiterfahren und steigerte sich auf der abtrocknenden Strecke noch auf den 10. Rang.

Startrang 10 für Lüthi

Der 29-jährige Emmentaler verlor fast 2 Sekunden auf den Briten Sam Lowes, der bereits sämtliche Trainings auf dem 5,9 km langen Kurs dominiert hatte.

Tom Lüthi stürzt auch im Qualifying von Silverstone

0:24 min, vom 3.9.2016

Neben Lüthi beklagten über ein Dutzend andere Fahrer ebenfalls meist glimpfliche Stürze, darunter auch Weltmeister und WM-Leader Johann Zarco sowie zweimal der Spanier Iker Lecuona, der als Ersatz für den verletzten Dominique Aegerter eingesetzt wird.

Crutchlow bestätigt tolle Form

Im MotoGP sicherte sich Honda-Fahrer Cal Crutchlow, der in Brünn seinen ersten Sieg feiern konnte, seine 3. Pole Position. Neben ihm starten Valentino Rossi und Maverick Viñales. WM-Leader Marc Marquez wurde nach einem Sturz in der letzten Runde 5.