Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Motorsport 2023 ist Rekordsaison in der Formel 1 geplant

Ein Fahrer auf der Strecke in Monaco.
Legende: Auch 2023 im Kalender Der GP von Monaco. Keystone/AP Photo/Luca Bruno

Formel 1: Monaco bleibt im Kalender

In der Formel 1 sind im kommenden Jahr zum ersten Mal in der Geschichte der Motorsport-Königsklasse 24 Rennen vorgesehen. So soll wieder ein Grand Prix in Schanghai stattfinden, Las Vegas kehrt zurück und Wackelkandidat Monaco bleibt dabei. Die Saison startet am 5. März in Bahrain und endet am 26. November in Abu Dhabi. FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem wertete die Anzahl von 24 Rennen als «weiteren Beleg für das Wachstum und die Attraktivität» der Formel 1 weltweit. In diesem Jahr wird die WM in 22 Rennen entschieden. Geplant gewesen waren 23, durch den russischen Angriffskrieg in der Ukraine wurde der GP in Sotschi aber abgesagt. Auch 2023 wird die Formel 1 nicht in Russland antreten.

Archiv: Verstappen gewinnt GP von Italien
Aus Sport-Clip vom 11.09.2022.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen