Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Motorsport Buemi lanciert Formel-E-Saison mit 6. Platz

Sébastien Buemi.
Legende: Im neuen Team gut begonnen Sébastien Buemi. imago images/Panoramic

Formel E: Buemi bester Schweizer bei Formel-E-Auftakt

Die 9. Formel-E-Saison hat für Sébastien Buemi vielversprechend begonnen. Der Waadtländer war in Mexiko City zwischenzeitlich in Tuchfühlung mit dem Podest, musste sich letztlich aber mit Platz 6 begnügen. Mehr als acht WM-Punkte in einem Rennen hatte Buemi, der neu für das in England ansässige Team Envision Racing fährt, im letzten Jahr nur zwei Mal gewonnen. Im Gegensatz zum früheren Champion (2016) und Rekordrennsieger schaute für die beiden anderen Schweizer im ersten Rennen mit den Autos der dritten Generation nichts Zählbares heraus. Nico Müller wurde bei seiner Rückkehr in die Formel E 14., der letztjährige WM-Dritte Edoardo Mortara schied nach einem Dreher aus. Als erster Saisonsieger liess sich der Brite Jake Dennis feiern.

Video
Aus dem Archiv: Buemi kürt sich 2022 in Bahrain zum Langstrecken-Weltmeister
Aus Sport-Clip vom 13.11.2022.
abspielen. Laufzeit 28 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen