Zum Inhalt springen

Header

Audio
Michael Jordan steigt in die Nascar Series ein (Radio SRF 1)
abspielen. Laufzeit 02:46 Minuten.
Inhalt

Schnelle Autos statt Körbe Jordan hat nun in der Nascar Series seine Finger im Spiel

Die Basketball-Legende Michael Jordan setzt als Teambesitzer in der US-Motorsport-Serie Nascar neue Massstäbe.

Nein, die legendäre Zahl 23 durfte im Namen von Michael Jordans Nascar-Team nicht fehlen. Mit der 23 wurde der mittlerweile 58-Jährige einst zum grössten Basketballspieler aller Zeiten. Nun bringt Jordan «seine» Nummer in den Motorsport mit ein.

23XI Racing nennt sich das Team, das der sechsfache NBA-Champion seit vergangenem Herbst gemeinsam mit Nascar-Legende Danny Hamlin besitzt.

Ein Schwarzer in einem «weissen» Sport

Jordan ist der erste schwarze Besitzer eines Nascar-Teams seit knapp 50 Jahren. Mit Bubba Wallace ist zudem der einzige schwarze Fahrer der gesamten Rennserie beim früheren Starspieler der Chicago Bulls unter Vertrag. Damit setzt Jordan neue Massstäbe im Nascar-Sport, dessen Anhänger bislang fast ausschliesslich weiss waren.

Die «Black Lives Matter»-Bewegung hat auch in der Nascar Series ihre Spuren hinterlassen. So wurde zum Beispiel an den Rennen die als Symbol für Rassismus und Sklaverei betrachtete Südstaaten-Flagge verboten.

Welche Ziele Jordan mit dem Einstieg in die Nascar Series verfolgt und wie die Basketball-Legende die Leidenschaft für den Motorrennsport entdeckt hat, erfahren Sie im obigen Audio-Beitrag.

Radio SRF 1, Morgengespräch, 03.03.2021, 06:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen