Zum Inhalt springen

Mutprobe in Südkorea Zenhäusern: «Habe noch ein paar Würmer gegessen»

Die beiden Schweizer Olympia-Überflieger Ramon Zenhäusern und Nevin Galmarini sind zurück in der Schweiz.

Legende: Video Die letzten Olympia-Helden kehren zurück abspielen. Laufzeit 3:05 Minuten.
Aus sportaktuell vom 26.02.2018.

Ein Olympiasieg bringt so einige Annehmlichkeiten mit sich. Dass man Business fliegen kann, zum Beispiel. Davon profitierte auch Ramon Zenhäusern. «Es war der Hammer, ich habe erstmals in meinem Leben einen Business-Platz bekommen. Endlich hatte ich einmal richtig Platz für meine langen Beine», lachte der 2-Meter-Hüne nach der Ankunft in Zürich.

Ich hätte mir nie erträumt, dass es jemals klappt.
Autor: Nevin Galmariniüber den Olympiasieg

Der Rummel um den Slalom-Silbermedaillengewinner und Team-Olympiasieger war am Flughafen gross. Viel grösser als noch in Pyeongchang. Gut also, konnte der Walliser die Tage vor der Abreise noch ein wenig geniessen.

Legende: Video Zenhäusern: «Bin erstmals im Leben Business geflogen» abspielen. Laufzeit 3:28 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.02.2018.

Eine ganz spezielle Gaumenfreude

Bei einem Stadtbummel kam er auch erstmals so richtig mit der koreanischen (Ess-)Kultur in Berührung. «Ich habe ein, zwei Würmer gegessen, die wollte ich schon immer einmal probieren. Sie sollen anscheinend gesund sein», erzählte Zenhäusern.

Ebenfalls bester Laune war Nevin Galmarini. Der Alpin-Snowboarder strahlte mit seiner Goldmedaille um die Wette. Was er in Pyeongchang geschafft hat, kann er noch immer nicht in Worte fassen. «Olympiasieger zu werden, ist das Grösste, das man als Sportler erreichen kann. Ich hätte mir nie erträumt, dass es jemals klappt», so der 31-Jährige.

Bei Galmarini gehts Schlag auf Schlag

Empfangen wurde Galmarini von zahlreichen Freunden und Bekannten, die eigens aus dem Engadin angereist waren. Die Feierlichkeiten in seiner Heimat müssen jedoch noch ein wenig warten, für den Bündner stehen bereits die nächsten Wettkämpfe an. Am Wochenende steht er in der Türkei schon wieder im Einsatz.

Legende: Video Galmarini: «Nächste Saison mache ich sicher noch» abspielen. Laufzeit 3:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.02.2018.

Sendebezug: Laufende Olympia-Berichterstattung

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von E. Waeden (E. W.)
    Also, ich freue mich jetzt auf die letzten Ski-Alpin Rennen in Europa, welche dann am Wochenende zu "christlichen Zeiten" statt finden & wer während der Spiele die Nacht nicht zum Tag gemacht hat, diese jetzt wieder "live" in voller Länge sehen kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Beni Berner (Beni)
    ich möchte dass sie nun endlich meinen vor einiger zeit geschriebenen kommentar veröffentlichen. der verstösst gegen gar nichts, nur weil er kritisch ist. ich bin mir sicher, dass einige ähnlich denken. dies zu teilen, dafür sind kommentare da.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen