Mixed? Zika? Olympia-Dorf? Stan Wawrinka gibt vor Rio Auskunft

Nach Toronto ist vor Rio: Tennis-Crack Stan Wawrinka spricht im Interview ausführlich über den anstehenden Grossanlass.

Video «Mixed? Zika? Olympia-Dorf? – Wawrinka gibt vor Rio Auskunft» abspielen

Mixed? Zika? Olympia-Dorf? – Wawrinka gibt vor Rio Auskunft

2:46 min, vom 31.7.2016

Stan Wawrinka hat mit seiner Halbfinal-Qualifikation in Toronto bewiesen, dass sein Formaufbau hinblicklich der Olympischen Spiele in Rio stimmt. Im Interview unmittelbar nach dem Out gegen Kei Nishikori gab der Romand breitwillig Auskunft über den anstehenden Saison-Höhepunkt.

Die 31-jährige Medaillenhoffnung sprach über:

  • Seinen Entscheid, im Mixed nicht anzutreten: «Die Saison ist lang und kompliziert. Man muss darauf achten, ein gutes Programm zusammenzustellen.»
  • Das Programm der nächsten Tage: «Ich werde für ein paar Tage in die Schweiz zurückkehren. Wann ich nach Rio abreisen werde, weiss ich noch nicht.»
  • Das Leben in Rio: «Ich werde im Olympischen Dorf wohnen und darauf freue ich mich. In Peking hat mir das Leben im Dorf enorm gefallen.»
  • Die Schweizer Olympia-Kollektion: «Ich habe die Kleider bereits gesehen, aber noch nicht anprobieren können. Das werde ich zu Hause nachholen.»
  • Die Doppel-Goldmedaille 2008 mit Federer: «Keine Frage, es ist eine unglaubliche Medaille. Eine meiner schönsten Tennis-Erinnerungen. Ich bewahre sie in einem Kasten mit meinen anderen Trophäen auf. Wenn ich einmal zurücktrete und etwas mehr Zeit habe, dann werde ich sie – wie es sich gehört – in eine Vitrine tun.»
  • Den Zika-Virus: «Es ist ein grosses Thema. Die Mediziner, mit denen ich gesprochen habe, gehen davon aus, dass es keine Probleme geben sollte. Deshalb beunruhigt mich das nicht.»

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.7.16, 21:00 Uhr