Zum Inhalt springen
Inhalt

Der Schlüssel zu Gold «Unser Team-Spirit ist super»

Diese Gold-Medaille hatte der Ski-Nation Schweiz noch gefehlt. Für Wendy Holdener und Co. ist sie Resultat des tollen Team-Spirits.

Nach Olympia-Gold in Pyeongchang schaffte es die Schweiz auch in Are zuoberst aufs Podest. Das sagen drei Teammitglieder, die schon vor einem Jahr dabei waren, nach dem Triumph:

  • Wendy Holdener: «Wir haben gewusst, dass wir es wieder schaffen können. Aber die Schweden und Kanadier waren sehr stark. Da hätte alles passieren können. Ich hatte das Glück, als Erste starten zu können. So konnte ich im Ziel voll mitfiebern mit den anderen. Aber Ramon ist so genial gefahren, da mussten wir gar nicht zittern.»
  • Ramon Zenhäusern: «Bei den letzten Läufen wusste ich am Start, dass ich alles raushauen muss, da es auf die Zeit ankam. Der Team-Event ist eine tolle Sache. Das tut dem ganzen Team sehr gut. Und die Stimmung war cool. Dass mein Röhren und der Stockwurf gefehlt haben, liegt daran, dass auch Frauen am Start waren. Deshalb habe ich mich etwas dezenter verhalten.»
  • Daniel Yule: «Der Team-Spirit ist super. Immer wenn wir uns treffen, zum Beispiel bei den City-Events, spielen wir zusammen Fussball. Das war ein wichtiger Faktor heute. Wir hatten ganz einfach Spass. Ein grosser Dank gebührt natürlich Ramon und Wendy für ihre tollen Läufe.»

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.02.2019, 15:40 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.