Zum Inhalt springen
Inhalt

Die WM aus der Volunteer-Sicht Bitte lächeln: Für König Carl Gustaf und unwissende Touristen

Die Ski-WM in Are funktioniert nur dank 1000 Freiwilligen, die kräftig mitanpacken. 47 Volunteers kommen aus der Schweiz – wir schauten 3 Frauen über die Schultern.

Freiwillige Pistenarbeiter am Schaufeln.
Legende: Hand anlegen, wo es gefragt ist Die auffällig rot gekleideten Volunteers bei der WM in Are. Imago

Marlis Gurzeler (66), Pistenkontrolle

Seit kurzem ist die Turn- und Sportlehrerin pensioniert und hat nun Zeit «für solch tolle Aufgaben». Kommt dazu, dass Marlis Gurzeler alle Rennen hautnah auf einem für sie privilegierten Plätzchen verfolgen kann. Denn sie ist beide Wochen am 2. Ausgang beim letzten Sprung vor dem Ziel positioniert.

Dort gilt es nach dem Rechten zu sehen. Es müssen Kollisionen zwischen Fahrern, Rutschern und Betreuern vermieden werden, und es dürfen keine unbefugten Personen durchs Tor auf die Piste gelangen. Gurzeler harrt täglich stundenlang aus, mit Heizsocken inklusive. Und sie staunt oftmals, nicht bloss über das Spektakel auf der Piste – wie sie im Video erzählt:

Legende: Video Gurzeler über gute Aussichten und eine Frage, die verblüffte abspielen. Laufzeit 01:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.02.2019.

Vanessa Bader (29), VIP-Betreuung

Als Partnerin von Fredrik Kingstad, der in seiner ersten Saison als Cheftrainer für Schwedens Männerteam die Verantwortung trägt, hat die Solothurnerin einen engen Bezug zum Skisport. Vanessa Bader war schon bei der Junioren-WM 2017 an gleicher Stätte engagiert. Und sie hat einen entscheidenden Vorteil: Sie spricht Schwedisch. Seit vergangenem Jahr wohnt sie in Björnrike, rund zweieinhalb Autostunden von Are entfernt.

Ihr temporäres «Büro» sind die 3 Logen im VIP-Bereich, wo sie als Hostess die Gäste empfängt und ihnen alle Wünsche erfüllt. Die Geladenen werden kulinarisch hochstehend verwöhnt und können es sich gemütlich machen wie im eigenen Wohnzimmer – sogar kuschelige Filzpantoffeln stehen dafür bereit. Diskretion und Zurückhaltung sind oberstes Gebot. Trotzdem darf Bader darüber berichten, dass sie schon Ski-Legende Ingemar Stenmark, den schwedischen Innenminister und das Königspaar zu Gast hatte:

Legende: Video Vanessa Bader über den hohen Besuch in ihrer VIP-Lounge abspielen. Laufzeit 00:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.02.2019.

Henriette Brunner (66), Zutrittsaufsicht

Als «access monitor» schiebt Henriette Brunner im oberen Bereich der Männerabfahrt Wache. Zu Beginn hatten unfreundliche -25 Grad Celsius geherrscht, doch längst sind die Temperaturen erträglicher geworden.

Den gestrengen Augen Brunners, die schon an anderen Skirennen und Titelkämpfen mitgewirkt hat, entgeht nichts. Wie für alle anderen Volunteers gibt es für sie Kost und Logis, aber keine finanzielle Entschädigung. Sie schätzt das Arbeitsklima untereinander, hingegen kam es schon zu einer unliebsamen Begegnung mit einem Touristen, wie sie im Video ausführt:

Legende: Video Brunner über Hobby-Skifahrer, die es zu besänftigen galt abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.02.2019.

Sendebezug: SRF zwei, «are aktuell», 11.02.2019 18:20 Uhr