Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Joana Hählen.
Legende: Wenige Hundertstel fehlen Joana Hählen. Keystone
Inhalt

Super-G Frauen Schweizer Quartett nominiert – Hählen muss passen

Lara Gut-Behrami, Jasmine Flury, Wendy Holdener und Corinne Suter kommen am Dienstag zum Einsatz.

Swiss-Ski hat die 4 Startplätze für das erste WM-Rennen in Are vergeben. Den Super-G am Dienstag bestreiten Lara Gut-Behrami (diesjähriges Weltcup-Bestergebnis: 2.), Jasmine Flury (4.), Wendy Holdener (6.) und Corinne Suter (6.).

Hählen für Abfahrt gesetzt

Joana Hählen muss trotz ihres 7. Rangs beim Rennen in St. Moritz verzichten. Den 6. Platz, mit dem sie zu Holdener und Suter aufgeschlossen hätte, hatte sie im Engadin um drei Hundertstel verpasst. Die Bernerin komme aber in der Abfahrt vom kommenden Sonntag zum Einsatz, wie Swiss-Ski mitteilt.

Formkurve mitentscheidend

Man habe die Aufstellung entsprechend den Top-Platzierungen vorgenommen, wurde Frauen-Cheftrainer Beat Tschuor zitiert. «Überdies haben wir die Formkurve und die Medaillenchance jeder Athletin berücksichtigt.»

Legende: Video So endete der Super-G in Garmisch abspielen. Laufzeit 02:59 Minuten.
Aus sportaktuell vom 26.01.2019.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.