Bigna Schmidt: Die Senkrechtstarterin

Die erst 19-jährige Bigna Schmidt knackte bereits in ihrem 9. Weltcup-Rennen die Top 3. Von ihrem Trainer wird die Behindertensportlerin im Ski alpin nun an die Weltspitze herangeführt.

Video «Bigna Schmidt: Mit wenig Anlaufzeit aufs Podest» abspielen

Bigna Schmidt: Mit wenig Anlaufzeit aufs Podest

3:55 min, aus sportaktuell vom 21.12.2016

Die Weltcup-Rennen in St. Moritz dürften Bigna Schmidt in ewiger Erinnerung bleiben. Denn dort preschte die erst 19-Jährige, die aufgrund ihrer Behinderung an den Armen ohne Stücke fährt, erstmals aufs Podest.

Im Porträt lernen Sie die Athletin besser kennen.

Kein gültiges Resultat

Am 3. Wettkampftag beim Weltcup im Oberengadin konnte Schmidt nicht mehr ganz an ihren 3. Rang im Riesenslalom anknüpfen. Sie schied im Slalom aus – das gleiche Schicksal erfuhren all ihre Teamkollegen.