Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Slalom Levi
Aus Sport-Clip vom 20.11.2021.
abspielen
Inhalt

Erster Slalom der Saison Vlhova vor Shiffrin – Holdener und Gisin stark

Petra Vlhova feiert in Levi ihren 3. Sieg in Folge. Wendy Holdener und Michelle Gisin belegen die Plätze 7 und 8.

Das Podest

  • 1. Petra Vlhova (SVK) 1:46,19
  • 2. Mikaela Shiffrin (USA) +0,31
  • 3. Lena Dürr (GER) +0,84

Petra Vlhova war in Levi erneut nicht zu schlagen. Nach ihren beiden Siegen in der letzten Saison feierte die slowakische Gesamtweltcupsiegerin in Finnland ihren 3. Triumph in Folge, den 4. insgesamt. Vlhova stellte bereits im 1. Lauf die Bestzeit auf und verteidigte ihre Position auch im Finaldurchgang. Am Schluss wies sie einen Vorsprung von 0,31 Sekunden auf Mikaela Shiffrin auf.

Video
Der 2. Lauf von Petra Vlhova
Aus Sport-Clip vom 20.11.2021.
abspielen

Die Amerikanerin, bereits bei Halbzeit Zweite, verpasste es damit, den Rekord von Ingemar Stenmark zu egalisieren. Mit ihrem 46. Slalom-Sieg hätte sie die Bestmarke des Schweden für die meisten Siege in einer Disziplin eingestellt. Über Rang 3 durfte sich Lena Dürr freuen. Die 30-jährige Deutsche stiess im 2. Lauf von Rang 6 noch nach vorne und schaffte es erstmals in ihrer Karriere auf ein Slalom-Podest.

Die Schweizerinnen

  • 7. Wendy Holdener +1,50
  • 8. Michelle Gisin +1,63

Wendy Holdener zeigte nach einer sechswöchigen Verletzungspause wegen Brüchen an beiden Händen ein starkes Rennen. Der Schwyzerin gelangen 2 angriffige Fahrten. Nach Platz 8 am Morgen verbesserte sie sich noch um eine Position. Auf die Bestzeit verlor sie 1,50 Sekunden.

«Es hatte ein paar sehr gute Schwünge dabei. Ich habe ein paar Fehler gemacht, weil ich einfach angegriffen habe. Diese Einstellung macht mich glücklich. Und ich war im Ziel natürlich zufrieden, dass ich einen Vorsprung hatte», zog Holdener nach ihrem Comeback ein positives Fazit.

Auch Michelle Gisin durfte mit ihrer Leistung zufrieden sein. Die Engelbergerin, die im Sommer vom Pfeifferschen Drüsenfieber ausgebremst worden war, klassierte sich unmittelbar hinter Holdener auf Rang 8 (1,63 Sekunden zurück). Bei Halbzeit hatte sie noch Position 5 belegt, fiel dann aber noch zurück.

Die weiteren Schweizerinnen

  • Out nach dem 1. Lauf: Camille Rast (37.), Mélanie Meillard (44.), Elena Stoffel (48.), Nicole Good (52.), Carole Bissig (ausgeschieden)

Gisin und Holdener waren von den insgesamt 7 gestarteten Schweizerinnen die einzigen, die sich für den 2. Lauf qualifizieren konnten. Camille Rast, Mélanie Meillard, Elena Stoffel und Nicole Good verpassten die Top 30. Carole Bissig schied aus.

Das weitere Programm

Am Sonntag findet in Levi ein weiterer Slalom statt (1. Lauf ab 10:20 Uhr auf SRF zwei und in der SRF Sport App, 2. Lauf ab 13:20 Uhr). Am kommenden Wochenende stehen in Killington am Samstag ein Riesenslalom und am Sonntag ein Slalom auf dem Programm.


SRF zwei, sportlive, 20.11.21, 10:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.