Zum Inhalt springen
Inhalt

Ski Alpin Feuz leidet an Lähmung des rechten Gesichtsnervs

Rennpause für Beat Feuz: Der Emmentaler fällt wegen einer Gesichtsnerv-Lähmung für unbestimmte Zeit aus.

Beat Feuz.
Legende: Der Zeitpunkt von Beat Feuz' Rückkehr auf die Piste ist noch ungewiss. EQ Images

Wie Swiss-Ski mitteilte, fällt Speed-Spezialist Beat Feuz für unbestimmte Zeit aus. Der Emmentaler leidet «seit seiner Anreise zum Schneetraining in Colorado an einer Lähmung des rechten Gesichtsnervs», so der schweizerische Skiverband.

Nicht zum ersten Mal

Feuz litt bereits vor gut 15 Jahren an einer solchen Entzündung. Die Symptome hielten damals gut zwei Wochen an. Wie lange der 29-Jährige diesmal ausfällt, ist noch unklar. Die Hauptproblematik liege darin, dass auch der Augenlidschluss von der Lähmung betroffen sei. «Wie sehr häufig bei dieser Erkrankung wurde bis anhin noch keine Ursache gefunden», erläuterte Swiss-Ski. Feuz unterziehe sich nun einer «intensiven Therapie».

Damit wird die Leidensgeschichte von Feuz um ein neues Kapitel erweitert. Schon oft in seiner Karriere hatte er mit Verletzungen zu kämpfen, unter anderem 2013 mit einer hartnäckigen Infektion im Knie.

Legende: Video Beat Feuz – Der lange Weg zurück abspielen. Laufzeit 12:05 Minuten.
Aus sportlounge vom 25.11.2013.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.