Zum Inhalt springen

Header

Video
Caviezels Diagnose bestätigt
Aus Sport-Clip vom 01.12.2022.
abspielen. Laufzeit 27 Sekunden.
Inhalt

News aus dem Skisport Bei Sturz in Lake Louise: Caviezel erlitt Schädel-Hirn-Trauma

Ski Alpin: Caviezels Diagnose bestätigt

Untersuchungen in der Schweiz haben bei Skifahrer Mauro Caviezel das in Kanada diagnostizierte Schädel-Hirn-Trauma bestätigt. Der Bündner war beim Super-G in Lake Louise schwer gestürzt. Der Rest des Körpers blieb nebst Schrammen, Prellungen und Zerrungen laut Angaben des Verbands weitgehend unverletzt. Wie Swiss Ski weiter verlauten liess, wird sich Caviezel in kommender Woche weiteren neurologischen Abklärungen unterziehen. Caviezel verpasste bereits die gesamte Vorsaison, nachdem er sich im Januar 2021 in Garmisch-Partenkirchen im Training unter anderem eine starke Gehirnerschütterung zugezogen hatte.

Caviezel in Lake Louise
Legende: Zurück am Anfang Mauro Caviezel steht erneut vor einer langen Regenerationszeit. Keystone/Frank Gunn

Ski alpin: Mettler mit 3. Europacup-Sieg

Josua Mettler startete optimal in die neue Europacup-Saison. Der 24-jährige Toggenburger gewann den ersten von zwei Riesenslaloms in Gurgl im Tirol. Mettler stiess vom 21. Rang nach dem ersten Lauf an die Spitze vor. Er siegte erstmals auf dieser Stufe. Im Januar 2021 hatte Mettler in einem Super-G in Zinal und im vergangenen Dezember in einer Abfahrt in Santa Caterina triumphiert. Im letzten März war er in Kvitfjell auch zu ersten Einsätzen im Weltcup gekommen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen