Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Skisport Flury verpasst Rennen in Val di Fassa

Skifahrerin mit Schmerzen
Legende: Im Fuchsloch einen Schlag gespürt Jasmine Flury verletzte sich in der 2. Abfahrt in Crans-Montana am Knie. Tags zuvor war sie in der 1. Abfahrt noch Zweite geworden. Keystone/AP Photo/Marco Trovati

Flurys Knie noch nicht bereit

Das Speed-Wochenende im italienischen Val di Fassa geht ohne Jasmine Flury über die Bühne. Die Bündnerin fällt vorübergehend mit Beschwerden im rechten Knie aus. Flury hatte vergangenen Samstag in der 2. Abfahrt von Crans-Montana einen Schlag erwischt. Den Super-G einen Tag später hatte sie ebenfalls auslassen müssen. «Leider geht es meinem Knie noch nicht gut genug, um an den Rennen dieses Wochenende in Val di Fassa teilzunehmen», erklärte die 30-Jährige. «Mein Team und ich werden aber alles daran setzen, dass ich so schnell wie möglich wieder zurück sein kann.» Im Tal in den Dolomiten stehen am Samstag und Sonntag je ein Super-G auf dem Programm.

Video
Archiv: Flury nach der 2. Abfahrt in Crans-Montana
Aus Sport-Clip vom 17.02.2024.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 6 Sekunden.

Good wird in Malbun Zweite

Die 26-jährige Schweizerin Nicole Good ist im Europacup-Slalom im liechtensteinischen Malbun, unweit ihrer Heimat, zum vierten Mal in dieser Saison auf das Podest gefahren. Hinter der Schwedin Hanna Aronsson Elfman belegte die St. Gallerin den zweiten Schlussrang. Mit Aline Höpli (7.) klassierte sich zudem eine weitere Schweizerin unter den besten Zehn. Die bei Halbzeit zweitplatzierte Elena Stoffel fiel im zweiten Lauf noch auf den 27. Platz zurück.

Video
Der 2. Lauf von Nicole Good
Aus Sport-Clip vom 22.02.2024.
abspielen. Laufzeit 20 Sekunden.

Meistgelesene Artikel