Zum Inhalt springen
Inhalt

Es soll wieder aufwärts gehen Küng: Mit neuem Material zu alter Stärke?

Im hohen Skifahrer-Alter von 34 Jahren versucht sich Patrick Küng noch einmal neu zu erfinden. Und ist zuversichtlich.

Legende: Video Küng: «Das Wichtigste: Bin mit Freude bei der Sache» abspielen. Laufzeit 01:37 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.10.2018.

2 Weltcupsiege in der Saison 2013/14. Der unvergessliche Weltmeister-Titel in der Königsdisziplin Abfahrt 2015. Die grossen Triumphe von Patrick Küng haben mittlerweile Staub angesetzt. Verletzungen warfen ihn zurück. Im vergangenen Jahr reichte es nur zu 3 Platzierungen in den Punkterängen.

Nach Tiefen kommen immer Höhen

Zu wenig für das Können und die Ansprüche des Speed-Spezialisten, den sie einst «King Küng» nannten. Der Obstalder, der am 11. Januar, gerade in der Woche vor der Lauberhorn-Abfahrt, 35 Jahre alt wird, greift deshalb zu Massnahmen. Und die sind tiefschürfend: Ein neues Team und neues Material sollen bei Küng für neue Motivation sorgen – und ihn zu alten Erfolgen führen.

Im Detail heisst das: Ab kommender Saison fährt Küng auf Fischer-Ski, trainiert in einer anderen Trainingsgruppe als bisher. Damit soll der Anschluss an die Weltspitze wieder hergestellt werden. Die Freude sei sowieso da, die Zuversicht auch: «Im Sport geht es stets schnell. Und nach den Tiefen kommen immer Höhen», ist sich Küng sicher.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.