Zum Inhalt springen

Ski alpin allgemein Ski-News: Brem fällt den ganzen Winter aus

Eva-Maria Brem hat sich am Freitag im Slalomtraining das linke Bein gebrochen. Die österreichische Riesenslalom-Weltcupsiegerin des Vorjahres verpasst somit die ganze Saison. Und: Die Slaloms in Levi finden statt.

Legende: Video «Saison für Eva-Maria Brem bereits vorbei» abspielen. Laufzeit 0:16 Minuten.
Vom 04.11.2016.

Eva-Maria Brem hat einen Knochenbruch im linken Unterschenkel erlitten. Die schwere Verletzung resultierte aus einem Einfädler im Slalom-Training. Die Österreicherin ist bereits erfolgreich operiert worden. ÖSV-Teamarzt Christian Hoser prognostiziert für die Tirolerin eine Rennpause von vier bis sechs Monaten.

Die FIS bestätigte nach der obligatorischen Schneekontrolle am Freitag die Austragung der ersten Slalom-Rennen des WM-Winters in Levi. Die Frauen starten am 12., die Männer am 13. November. Im finnischen Norden liegt nur wenig Naturschnee, doch dank Temperaturen unter dem Gefrierpunkt konnte ausreichend Kunstschnee produziert werden.

Legende: Video «Weltcup-Final 2016: Ganze 4 Hundertstel sichern Brem die Kugel» abspielen. Laufzeit 2:21 Minuten.
Vom 20.03.2016.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Heiner Zumbrunn (Heiner Zumbrunn)
    Gute Besserung, Eva Maria Brem! Und Toll dass die Rennen in Levi, einem vergleichsweise kleinen Sportort im Norden Finnlands durchgeführt werden können. Eine wichtiger Aushängeanlass für den Wintertourismus Finnlands - und zu Ehren auch von Tanja Poutiainen, der auch in der Schweiz bekannten finnischen inzwischen zurück getretenen, Stangenkünstlerin, die Levi als ihr Heimrennnen angesehen hatte
    Ablehnen den Kommentar ablehnen