Zum Inhalt springen
Inhalt

Ski alpin allgemein Ski-WM 2021 in Cortina d'Ampezzo

Am FIS-Kongress in Cancun sind diverse Austragungsorte für Weltmeisterschaften bestimmt worden. Die alpine Ski-WM kehrt nach 65 Jahren in das Herzen der Dolomiten zurück. Das Allgäu darf sich auf die nordische WM freuen.

Nufer bei einem Sprung
Legende: Bald wieder WM-Ort Die Dolomiten bei Cortina, im Bild Priska Nufer. Keystone

Folgende Austragungsorte wurden vom FIS-Kongress gewählt:

  • WM Ski alpin 2021: Cortina d'Ampezzo
  • WM Ski nordisch 2021: Oberstdorf
  • WM Ski freestyle und Snowboard 2021: Zhangjiakou (China)
  • WM Skifliegen 2020: Planica

Cortina

Cortina d'Ampezzo mit den berühmten Tofane war 1932, 1941 und 1956 Austragungsort der Ski-WM. Seither fanden verschiedentlich Weltcup-Rennen statt. Die Männer fuhren bis 1990 im Herzen der Dolomiten. Im Frauen-Kalender ist Cortina seit 1993 ein Fixpunkt.

Oberstdorf

Für Oberstdorf sind es nach 1987 und 2005 die dritten nordischen Ski-Weltmeisterschaften. Das nordische Wintersport-Eldorado konnte mit der modernen Schanzenanlage ebenso punkten wie mit dem Langlaufzentrum. Dieses hat anspruchsvolle und jederzeit modifizierbare Strecken um den gefürchteten Burgstall.

Die Austragungsorte 2017 und 2019

Ski-WM
Nordische WM
2017St. Moritz
Lahti (Fi)
2019Are (Sd)
Seefeld (Ö)