Verletzt: Feuz reist aus Chile ab

Beat Feuz hat sich im Sommertraining in Chile am rechten Unterschenkel verletzt und muss das Team Richtung Schweiz verlassen.

Beat Feuz. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Muss vorzeitig abreisen Beat Feuz. EQ Images

Beat Feuz zog sich die Verletzung während des Riesenslalom-Trainings in Chile zu. Nach einem Verschneider und einem Einfädler habe der Schangnauer einen starken Zwick im Unterschenkel verspürt, schreibt Swiss-Ski.

Feuz' Fahrt zu WM-Bronze

1:34 min, vom 7.2.2015

Genauere Abklärungen in Europa

Der Bronze-Gewinner in der WM-Abfahrt von Vail/Beaver Creek fliegt nun vorzeitig in die Schweiz zurück, um sich weiteren medizinischen Abklärungen zu unterziehen. Gemäss Teamarzt Walter O. Frey handelt es sich bei Feuz' Blessur um eine Sehnen- und Muskelverletzung. «Sobald erste Erkenntnisse der Abklärungen vorliegen, werden wir genauer orientieren können», so Frey.

Die Weltcupgruppe 1 mit Feuz und Trainer Sepp Brunner war am 23. August nach Chile gereist, um im südamerikanischen Winter in zwei Skigebieten bis Mitte September zu trainieren.