«Habe mir einfach eingeredet, Holdeners Fans jubeln für mich»

Demut, Erleichterung und ein paar Tränen: Das sagen die Akteurinnen nach der Entscheidung in St. Moritz.

Wendy Holdener (2.), die demütige Vize-Weltmeisterin:

  • «Ich hätte besser fahren können, ganz klar.»
  • «Mein Ziel ist es, Shiffrin näher zu kommen.»
  • «Es war ein spezieller Moment, im Kopf und im Körper.»
Video «Holdener: «Nicht super, aber trotzdem okay»» abspielen

Holdener: «Nicht super, aber trotzdem okay»

1:16 min, vom 18.2.2017

Mikaela Shiffrin (1.), die erleichterte Dreifach-Weltmeisterin:

  • «Ich dachte: Ja, das war glaube ich ganz gut»
  • «Ich habe mir einfach eingeredet, Holdeners Fans jubeln für mich.»
  • «Ich bin endlich so Ski gefahren, wie ich es will.»
Video «Shiffrin: «Aus vielen Gründen ein ganz spezieller Tag» (engl.)» abspielen

Shiffrin: «Aus vielen Gründen ein ganz spezieller Tag» (engl.)

1:10 min, vom 18.2.2017

Frida Hansdotter (3.), die Tränen der Drittplatzierten:

  • «Es war eine harte Woche vor der WM mit einem Sturz und einer Verletzung.»
  • «Ich fahre seit einigen Jahren gut Ski.»
  • «Die dritte WM-Medaille in Serie fühlt sich grossartig an.»
Video «Hansdotter: «Es bedeutet mir sehr viel» (engl.)» abspielen

Hansdotter: «Es bedeutet mir sehr viel» (engl.)

0:30 min, vom 18.2.2017

Michelle Gisin (21.), die stolze Verliererin:

  • «Ich hatte diesen Winter viele Rennen, in denen es nicht gepasst hat.»
  • «Ich habe es probiert und es wollte einfach nicht klappen.»
  • «Im Slalom will es seit ein, zwei Jahren noch nicht recht funktionieren.»
Video «Gisin: «Lieber so als runtergurken»» abspielen

Gisin: «Lieber so als runtergurken»

0:47 min, vom 18.2.2017

Hans Flatscher (Swiss Ski), der strahlende Chef-Trainer:

  • «Dass Holdener dem Druck so standhält, davor habe ich riesigen Respekt.»
  • «Sie ist bei den ganz Grossen angekommen.»
  • «Diese WM ist ganz, ganz wichtig für die Zukunft des Frauen-Rennsports.»
Video «Flatscher: «Jetzt bin ich brutal erleichtert»» abspielen

Flatscher: «Jetzt bin ich brutal erleichtert»

3:51 min, vom 18.2.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 18.02.2017, 12:30 Uhr