Gut auch im 2. Training stark

Im zweiten Training zur Weltcup-Abfahrt im kanadischen Beaver Creek haben die Schweizer Ski-Frauen mit drei Plätzen in den Top 10 überzeugt. Lara Gut auf Rang 3 war erneut schnellste Schweizerin.

Mit Rang 3 bestätigt Lara Gut ihre Topform und die Favoritenrolle in der Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Beste Schweizerin Mit Rang 3 bestätigt Lara Gut ihre Topform und die Favoritenrolle in der Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek. Reuters

Nach der gestrigen Bestzeit von Lara Gut sind die Fahrerinnen aus dem Schweizer-Lager erneut stark gefahren. Mit Gut, auf Rang 3 erneut beste Schweizerin, Fränzi Aufdenblatten (Rang 7) und Fabienne Suter (Rang 8) schafften es gleich 3 Athletinnen in die Top 10. Gut musste sich nur der Amerikanerin Stacey Cook und Tina Weirather aus Liechtenstein geschlagen geben.

Absichtlich neben der Ideallinie

Die Zeitabstände an der Spitze waren minim, Gut verlor nur 0,09 Sekunden auf die Bestzeit. Und die Tessinerin wählte nach eigenen Aussagen noch nicht die Ideallinie: «Ich wollte den anderen nicht zeigen, wie sie fahren sollen», begründete sie ihren Entscheid.

Nach den überzeugenden Auftritten gehört Gut zu den Favoritinnen in der Abfahrt vom Freitag. Am Samstag folgt der Super-G, am Sonntag steht der Riesenslalom auf dem Programm.

Resultate des 2. Trainings für die Weltcup-Abfahrt von Beaver Creek am Freitag:

1. Stacey Cook (USA) 1:42,03. 2. Tina Weirather (Lie) 0,07 zurück. 3. Lara Gut (Sz) 0,09. 4. Anna Fenninger (Ö) 0,30. 5. Regina Sterz (Ö) 0,49. 6. Ilka Stuhec (Sln) 0,56. 7. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 0,64. 8. Fabienne Suter (Sz) und Nicole Hosp (Ö) 0,70. 10. Sofia Goggia (It) 0,73. Ferner: 13. Dominique Gisin (Sz) 1,20. 15. Tina Maze (Sln) 1,29. 20. Nadja Jnglin-Kamer (Sz) 1,70. 25. Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz) 2,05. 29. Joana Hählen (Sz) und Andrea Dettling (Sz) 2,24. 32. Priska Nufer (Sz) 2,43. 59. Denise Feierabend (Sz) 3,93.