Gut im Hundertstel-Pech: Scheyer lässt alle hinter sich

Christine Scheyer hat die Abfahrt von Altenmarkt-Zauchensee gewonnen. Die Österreicherin verwies Tina Weirather (Lie) und Jacqueline Wiles (USA) auf die weiteren Podestplätze. Lara Gut wurde Vierte.

Video «Sensationssieg in Zauchensee» abspielen

Sensationssieg in Zauchensee

4:40 min, aus sportpanorama vom 15.1.2017

Das Podest

  • 1. Christine Scheyer (Ö)
  • 2. Tina Weirather (Lie)
  • 3. Jacqueline Wiles (USA)
  • 4. Lara Gut (Sz)

Lange mussten sich die Speed-Spezialistinnen gedulden, ehe es endlich zählte. Die Abfahrt war dann aber umso spektakulärer und passte zur turbulenten Vorgeschichte des Rennwochendes in Altenmarkt-Zauchensee. Lokalmatadorin Christine Scheyer holte sich dank einer entfesselten Fahrt ihren ersten Weltcupsieg.

Das Interview mit der Siegerin

0:13 min, vom 15.1.2017

Als die 23-Jährige mit Startnummer 25 das Rennen aufnahm, wies das Klassement auf den vorderen Positionen gewohnte Züge auf. Tina Weirather (Lie) führte vor Trainingskollegin Lara Gut und Saisondominatorin Ilka Stuhec (Sln). Vom Scheyer-Exploit anstecken liess sich offenbar auch Jacqueline Wiles. Die Amerikanerin fuhr gleich nach Scheyer mit Rang 3 ihr mit Abstand bestes Weltcup-Resultat heraus.

Gut verpasst das Podest um Haaresbreite

Wiles' Freud war indes Gut's Leid: Die Tessinerin verpasste das Podest um eine einzige Hundertstelsekunde. Zuvor hatte sie die bisherige Saisondominatorin Ilka Stuhec (3 Siege in 3 Abfahrten) noch um 3 Hundertstelsekunden von der Spitze verdrängen können.

Die weiteren Schweizerinnen

  • 8. Priska Nufer
  • 10. Jasmine Flury
  • 14. Joana Hählen
  • 15. Corinne Suter
  • 22. Fabienne Suter

Die Schweizerinnen wussten einmal mehr als Team zu überzeugen. 5 Athletinnen klassierten sich innerhalb der Top-15. Und mehr noch: Für Priska Nufer und Jasmine Flury waren es persönliche Bestergebnisse auf Weltcupstufe, für Joana Hählen neue Bestleistung in der Abfahrt. Fabienne Suter holte beim Comeback nach ihrer Knieverletzung ebenfalls Weltcuppunkte.

Comebacks und schwere Stürze

Während die Überraschungssiegerin für viele positive Emotionen sorgte, gehörten auch die Comebacks von Lindsey Vonn und Fabienne Suter in diese Sparte. Unter keinem guten Stern stand allerdings das Training unmittelbar vor der Abfahrt, wo sich Nadia Fanchini und Edit Miklos schwer verletzten.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 15.1.2017, 12:10 Uhr