«Ich hatte Angst, meine Hand nicht mehr benutzen zu können»

Nach einem Oberarmbruch im vergangenen November gibt Lindsey Vonn am Samstag im österreichischen Zauchensee ihr Comeback im Weltcup. Die Vorfreude ist gross.

Video «Lindsey Vonn spricht über ihre Rückkehr» abspielen

Lindsey Vonn spricht über ihre Rückkehr

1:27 min, vom 12.1.2017

Fast ein Jahr ist es her, seit Lindsey Vonn ihr letztes Weltcup-Rennen bestritt. Nun greift die vierfache Gesamtweltcup-Siegerin am Samstag bei der Abfahrt in Zauchensee wieder in den Weltcup ein.

«  Ich hatte sehr viel Angst, dass ich meine Hand nicht mehr normal benutzen kann im Leben. »

Bangen um die rechte Hand

Lange war überhaupt nicht klar, ob und wann die Amerikanerin wieder auf höchstem Niveau Skifahren kann. Dank viel Geduld und noch mehr Training erzielte Vonn in den letzten Wochen grosse Fortschritte und fühlt sich fit genug, um knapp drei Wochen vor der WM in St. Moritz ihr Comeback zu geben.

Die Lust am Skifahren nie verloren

Dass Lindsey Vonn den Skisport noch immer liebt zeigt die Tatsache, dass sie trotz beschränkter Leistungsfähigkeit bereits wieder Rennen bestreiten möchte. Und sie möchte sie nicht nur bestreiten, sondern auch gewinnen: «Ich komme nicht einfach nur zurück. Ich will schnell sein».

Video «Lindsey Vonn vor ihrem Comeback in Altenmarkt» abspielen

Lindsey Vonn vor ihrem Comeback in Altenmarkt

2:03 min, aus sportaktuell vom 12.1.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 12.01.2017, 22:20 Uhr