Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup Frauen Tina Maze verzichtet auf nächste Saison

Die ehemalige Gesamtweltcup-Siegerin Tina Maze wird in der kommenden Saison keine Rennen bestreiten. Ob die 32-Jährige je in den Weltcup zurückkehrt, will sie erst später entscheiden.

Tina Maze
Legende: Tina Maze Die Slowenin nimmt eine Auszeit. EQ Images

«Nach 16 erfolgreichen, aber auch anstrengenden Jahren im Weltcup, in denen ich jeweils in allen Disziplinen im Einsatz stand, merke ich, dass mein Körper und mein Geist nun eine längere Pause als üblich benötigen», begründet Maze ihre Auszeit. Einen Entscheid über den Verlauf ihrer Karriere werde sie erst im Anschluss fällen.

Legende: Video Weltcupfinal Méribel: War dies Tina Mazes letztes Weltcup-Rennen? abspielen. Laufzeit 00:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.05.2015.

In den nächsten Monaten will sich die Slowenin vorerst intensiv um ihr Studium zur Lehrperson kümmern und an Marketing- und Kommunikations-Aktivitäten ihrer Sponsoren teilnehmen.

Zahlreiche Grosserfolge

Maze holte in der abgelaufenen Saison an der WM in Vail/Beaver Creek Gold in der Abfahrt und in der Superkombination sowie Silber im Super-G. Den Gesamtweltcup beendete die Doppel-Olympiasiegerin von Sotschi knapp hinter Anna Fenniger (Ö) als Zweite.

Ihre beste Weltcupsaison war 2012/13, als sie die Gesamt- und drei Disziplinenwertungen gewann. Sie ist eine von nur 6 Fahrerinnen, die in allen 5 Disziplinen Weltcuprennen gewonnen haben.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.