Vonn in St. Moritz nicht am Start

Lindsey Vonn verzichtet auf die Weltcup-Rennen an diesem Wochenende in St. Moritz. Die Abfahrts-Olympiasiegerin will ihr lädiertes Knie im Hinblick auf die Olympischen Spiele schonen.

Lindsey Vonn reist nicht ins Engadin. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Pausiert Lindsey Vonn reist nicht ins Engadin. EQ Images

Mit dem Verzicht macht Vonn ihre Ankündigung wahr, bis Sotschi im Weltcup etwas kürzer zu treten. Dadurch will sie auch Langzeitschäden in ihrem Knie vorbeugen. Ihren nächsten Start hat die zweifache Weltmeisterin in der Abfahrt für den 21. Dezember in Val d'Isère geplant, teilte das US-Team mit.

Gelungenes Comeback

Vonn hatte sich im Februar bei der WM in Schladming einen Kreuzband- sowie einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen. Vor zwei Wochen war sie in Lake Louise in den Weltcup zurückgekehrt. Beim Super-G von Beaver Creek krönte sie ihr erfolgreiches Comeback mit Platz 5.

In St. Moritz findet am Samstag ein Super-G statt, am Sonntag steht ein Riesenslalom auf dem Programm.