Zu viel Nebel: Super-G in Bansko abgesagt und auf Montag verlegt

In Bansko (Bul) hat der erste von 2 geplanten Frauen-Super-Gs abgesagt werden müssen. Zu dichter Nebel verhinderte eine Durchführung des Rennens, das nun am Montag nachgeholt werden soll.

Video «Ski alpin: Absage des Frauen-Super-G» abspielen

Ski alpin: Absage des Frauen-Super-G

0:28 min, aus sportaktuell vom 27.2.2015

Ursprünglich war der Start des Super-G-Rennens auf 11:00 Uhr geplant. Eine dichte Nebelbank im Mittelteil der Strecke zögerte den Start aber immer wieder hinaus. Nach zweieinhalb Stunden entschieden sich die Organisatoren schliesslich, das Rennen ganz abzusagen.

Rennen neu am Montag

Bansko war als Ersatzort für den Super-G von Bad Kleinkirchheim (Ö) Mitte Januar eingesprungen. Damals hatte das Rennen nach 11 gestarteten Fahrerinnen wegen heftiger Windböen abgebrochen werden müssen. Das Rennen soll nun am kommenden Montag um 10:00 Uhr ebenfalls in Bansko nachgeholt werden.

Am Samstag steht in Bansko ein weiterer Super-G auf dem Programm, am Sonntag ist eine Super-Kombination geplant.

Video «Ski alpin: Weltcup der Frauen, abgesagter Super G in Bad Kleinkirchheim» abspielen

Abbruch des Super-G-Rennens in Bad Kleinkirchheim

2:43 min, aus sportpanorama vom 11.1.2015