Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup Männer Beat Feuz, der beliebteste Schweizer Ski-Crack im Tirol

Drei Wochen nach seinem Triumph in der WM-Abfahrt hat Beat Feuz dem «sportpanorama» einen Besuch abgestattet. Neben den sportlichen Erfolgen ging es vor allem um den Menschen Beat Feuz.

  • Wussten Sie, dass in Oberperfuss im Tirol ein Gericht nach Beat Feuz benannt ist?
  • Vor- oder Rückhand – auf welcher Seite spielt Feuz besser Tennis?
  • Worüber hat sich Feuz am WM-Abfahrtswochenende geärgert?

Die Antworten auf diese Fragen und vieles mehr erfahren Sie in folgenden Videos.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama vom 5.3.17

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Beat Reuteler (br)
    Also die Leute dort können ganz unauffällig ihr Dorf in OberFeuz umbenennen, (wenn das ihnen Spass machen sollte), mit einem bisschen Tiroler Nuscheln merkt da kaum einer was.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Walter K (Walter)
    Ein Kommentar wie von E.Waeden sollte gar nicht veröffentlicht werden, einen solch wirren Inhalt habe ich selten gelesen. Gerne würde ich eine Liste mit Schweizer Sportlern anfügen, die einen Wohnsitz im Ausland haben, aber da reichen die 500 Zeichen nicht aus. Übrigens, im Tennis und in der Formel 1 sind extem viele " Schweizer " am Start, viele haben einen Wohnsitz in der Schweiz....bei diesen Sportarten machen Ihnen die Erfolge wenigstens freude.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Christian Szabo (C. Szabo)
      Kann ich nur zustimmen. Wollte selber nicht auf E. Waeden eingehen, da mir nichts Angebrachtes einfiehl. Danke für ihre Weitsicht. International agierende Sportler (Tennis, Formel 1 etc.)kann man durchaus als Kosmopoliten bezeichnen. Und es tut der Schweiz gut, wenn wir selber solche haben oder sie bei uns leben. Sie genießen natürlich Privilegien, die ihnen manche Freiheiten erlauben, die für 08/15-Bürger nicht gelten.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von E. Waeden (E. W.)
      Ach nö! Vielleicht haben sie ja bei SRF meinen Kommentar verstanden & ihn gesehen, als was er ist! Vielleicht eine kleine Spitze gegen die Ösis, wo ja seit ich zurück denken kann, immer dieser Zweikampf Schweiz-Österreich im Ski Alpin Sport ist? Nehmen Sie es, werte Herren doch einfach mit Humor & verstehen es als Satire. Und so eng nehme ich es generell nicht & bin durchaus auch Fan von Ski-Alpin-Sportlern aus anderen Nationen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian Szabo (C. Szabo)
    Es wundert nicht, dass Feuz im Tirol, wo er auch wohnt (Innsbruck), geschätzt wird. Seine Partnerin kommt ebenfalls aus dem Tirol. Beide sind in ihrem Wohnort gesellschaftlich aktiv und kommen mit ihrer einfachen und unkompliziert Art gut an.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von E. Waeden (E. W.)
      Drum ist er für mich persönlich fast mehr Österreicher als Schweizer. Ein Österreicher, welcher für Swiss-Ski fährt!;-) Drum machen mir seine Erfolge auch nicht so viel Freude, wie sie sollten. Wobei ich durchaus auch Fan von einigen Österreichern bin, solange sie sich hinter den Schweizern klassieren. :-)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen