Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup Männer Cuche wird Berater von Swiss-Ski

Der ehemalige Abfahrts-Weltcupsieger Didier Cuche bleibt dem Schweizer Skirennsport erhalten: Der 38-jährige Neuenburger wird sich ab sofort bei ausgewählten Rennen als Berater und Experte auf und neben der Piste für Swiss-Ski engagieren.

Didier Cuche hat eine neue Rolle im Schweizer Skiteam eingenommen.
Legende: Didier Cuche hat eine neue Rolle im Schweizer Skiteam eingenommen. Keystone

Im Rahmen des Engagements von Didier Cuche beim Schweizerischen Skiverband wird ein spezieller Fokus auf die jüngeren Fahrer gelegt. Der 21-fache Weltcupsieger soll sein «enormes Knowhow» weitergeben und dabei auf verschiedenen Leistungsstufen zum Einsatz kommen, wie Swiss-Ski mitteilte.

«Könnte mir Spass machen»

«Schon während meiner Aktivzeit habe ich immer wieder gerne meine Erfahrungen weitergegeben», sagte Cuche zu seiner neuen Aufgabe. «Dabei habe ich gespürt, dass meine Tipps gerne angenommen wurden und mir eine solche Beratertätigkeit Spass machen könnte.»

Die Zusammenarbeit zwischen Swiss-Ski und Cuche, der am Ende des letzten Winters seine Aktivkarriere beendet hatte, zeichnete sich Swiss-Ski zufolge bereits im Sommer ab. Es sei lediglich eine Herausforderung gewesen, für den Neuenburger «die richtige Rolle zu finden».

Rückkehr nach Kitzbühel

Ein erstes Mal war Cuche bereits im Rahmen der Saisonvorbereitungen in seiner neuen Funktion für Swiss-Ski im Einsatz. Weiter ist geplant, dass er bei den Europacup- und Weltcuprennen von Wengen sowie bei den Weltcup-Veranstaltungen in Val Gardena, Lenzerheide und Kitzbühel, dem Ort seiner grössten Siege, dem Team beratend zur Seite steht.