Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup Männer Der Kampf um die Olympia-Selektion

Vor dem Weltcup-Wochenende in Adelboden haben bei den Männern 6 Fahrer die offiziellen Selektionskriterien für Sotschi erfüllt. Vor allem die Jungen kämpfen noch um ein definitives Olympia-Ticket.

Luca Aerni könnte bereits in Adelboden das Ticket für Sotschi lösen.
Legende: Ziel Olympia Luca Aerni könnte bereits in Adelboden das Ticket für Sotschi lösen. Keystone

Patrick Küng, Didier Défago, Beat Feuz, Carlo Janka, Silvan Zurbriggen und Sandro Viletta haben die Selektionskriterien von Swiss-Ski erfüllt.

Junge kämpfen um Olympia-Ticket

Auf dem besten Weg ist Gino Caviezel. Nach dem 14. Rang in Val d'Isère braucht der 21-Jährige in Adelboden eine weitere Klassierung in den Top 15. Schwierig wird es für Thomas Tumler und Elia Zurbriggen, die noch keines der geforderten Resultate erzielten.

Im Slalom ruhen die Hoffnungen vor allem auf Luca Aerni und Daniel Yule. Aerni braucht in den verbleibenden 3 Rennen einen Top-15 Rang, Yule liess mit Platz 17 in Bormio aufhorchen. Ramon Zenhäusern und Reto Schmidiger schafften es noch nie in den 2. Lauf.

Verband lässt Hintertür offen

Stichtag ist der 27. Januar. Gefordert werden von Swiss-Ski 2 Top-15-Klassierungen oder ein Rang unter den besten 7 in diesem Weltcup-Winter. Eine Ausnahme bildet die Super-Kombination: Da werden auch die Resultate aus dem vergangenen Winter (Wengen und Ski-WM) berücksichtigt.

Der Verband lässt aber vor allem den jungen Fahrern eine Hintertür offen: Diese werden von den Disziplinen-Chefs bei einer knapp verpassten Selektion allenfalls trotzdem beim Verband für die Olympischen Spiele empfohlen.

Legende: Video Ski alpin: Vorschau auf die Weltcup-Rennen in Adelboden abspielen. Laufzeit 03:57 Minuten.
Aus sportaktuell vom 10.01.2014.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt die Rennen aus Adelboden live. Der Riesenslalom findet am Samstag statt (10:15/13:00 Uhr), der Slalom am Sonntag (10:20/13:20 Uhr).

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Herr Schweizer, Schweiz
    Wenn alle Verbände so vorausdenkend mit ihren Jungen Athleten umgehen würden... Swiss Athletics zum Beispiel möchte keine Jungen an der Heim-EM zeigen, ohne, dass diese jungen Leichtathleten die geforderte Limite erreicht haben. Da sind die vom Verband knallhart! Swiss Ski macht dies hervorragend und weiss, dass die Jungen die Stars von morgen sind/sein können. Auch wenn Swiss Ski eine schwierige Zeit hinter sich hat, haben sie von Fehlern gelernt und es geht aufwärts!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von W. E, H
    Denke, wir sollten Nomination & Qualifikation schon den Fachleuten überlassen. Sie werden schon wissen, was sie tun! :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele, Obergösgen
    Die sollen wegen den Resultaten von an der WM , Qualifiziert sein ? Ob schon Sie da waren ohne die Limite fürs Rennen geschafft zu haben! Ich kann nur Hoffen das Sie nicht geschickt werden, es sind ja nur Kriterien, heisst noch lange nicht das Sie Nominiert werden. Und das bis heute beide, nicht an einem Slalom Angemeldet worden sind, zeigt doch auch Swiss - Ski nicht gerade auf die beiden baut. Weiter gibt es noch 2 Kombis, bis am 27.1! Vielleicht schaffen bis da 2 Junioren die Qualifikation.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen