Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltcup Männer Girardelli: Dank Leader Feuz nach ganz vorne

Der Skizirkus bricht seine Zelte in Nordamerika ab und kommt nach Europa. Was sind die bisherigen Erkenntnisse, Herr Girardelli?

  • 1. Erfolgreicher Start in die Saison

    Marc Girardelli ist mehr als zufrieden mit dem Auftakt der Schweizer: «Die Mannschaft war erfolgreicher als erwartet», so der SRF-Experte. Diskussionsloses Highlight: Beat Feuz' Abfahrtssieg, «das war eine absolute Meisterleistung», so Girardelli. Daneben zeigt er sich von Gino Caviezel beeindruckt, der nach dem Schlüsselbeinbruch im November sofort in die Punkteränge zurückfand.

  • 2. Viel Potenzial, aber zu viele Fehler

    «Vor allem im Super-G und Riesenslalom passieren bei einigen noch zuviele Fehler», so Girardelli. Die einzelnen Zwischenzeiten seien zwar mehr als passabel, in der Endabrechnung gebe es aber noch zu viele Mäkel in den Fahrten. Das Resümee des Vorarlbergers: «Man hat das Potenzial gesehen. Wenn die Fehler vermieden werden können, sind die Schweizer ganz vorne dabei.»

  • 3. Dank Anführer in goldene Zukunft?

    Girardelli prognostiziert der Schweizer Equipe eine «ganz erfolgreiche Saison». Hauptverantwortlich dafür: Feuz. Der Teamleader motiviere seine Kollegen und treibe sie zu Bestleistungen an.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 3.12.2017, 17:40 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.