Lizeroux: Startschwierigkeiten beim Purzelbaum-Mann

Ein Einfädler beim allerersten Tor beendete das Rennen von Julien Lizeroux in Kranjska Gora. Bereits vor einem Jahr kämpfte der Franzose mit Startschwierigkeiten. Wir erinnern uns.

Video «Lizeroux' Einfädler beim 1. Tor» abspielen

Lizeroux' Einfädler beim 1. Tor

0:36 min, vom 6.3.2016

Julien Lizeroux kämpft wieder einmal mit Startschwierigkeiten: Der Franzose lag beim Weltcup-Slalom in Kranjska Gora nach dem 1. Lauf auf Zwischenrang 2. Der 1. Podestplatz seit mehr als 5 (!) Jahren lag in Reichweite. Doch es sollte anders kommen: Beim allerersten Tor leistete sich der 36-jährige Franzose einen Einfädler.

Grosser Profiteur der Szene war Henrik Kristoffersen: Der junge Norweger hatte dank des Ausfalls Platz 2 auf sicher – und durfte sich über die kleine Kristallkugel freuen.

Akrobatisch: Purzelbaum von Lizeroux

0:22 min, vom 22.3.2015

Erinnerungen an Meribel 2015

Bei der Szene werden Erinnerungen wach. Vor knapp einem Jahr legte Lizeroux nämlich beim Slalom in Meribel einen Slapstick-Start hin. Der Franzose strauchelte aus dem Starthäuschen und zauberte einen lupenreinen Purzelbaum auf die Piste.

Sieger des Rennen hiess übrigens damals wie heute: Marcel Hirscher.