Zum Inhalt springen

Header

Luca Aerni beim Slalom von Wengen.
Legende: Heimvorteil Luca Aerni beim Slalom von Wengen. Keystone
Inhalt

Weltcup Männer So lief der Slalom in Wengen

Felix Neureuther hat den Weltcup-Slalom am Lauberhorn für sich entschieden. Der Deutsche gewann 0,20 Sekunden vor Adelboden-Sieger Stefano Gross (It). Luca Aerni belegte Platz 10.

Das aktuelle Klassement im LiveCenter.

1. Felix Neureuther 1.46,93

2. Stefano Gross +0,20

3. Henrik Kristoffersen +0,44

Der Ticker ist abgeschlossen

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.01.2015, 10:10 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Amateur , Aarau
    Ich hatte (als Skisportlaie) ganz einfach Freude an den beiden sehr sympathischen Jungs Luca Aerni und Daniel Yule und war beeindruckt, wie differenziert sie sich in den Interviews äusserten und ihre Leistung beurteilten. Pech für Ramon Zenhäusern, aber es wird nicht immer bei Platz 31 bleiben. Wer weiss, wo die junge Generation in zwei oder drei Jahren stehen wird - vielleicht ganz oben? Ich wünsche auf jeden Fall viel Erfolg!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean passant , thun
    Aerni und Yule scheinen sich im WC soweit etabliert zu haben, dass sie in die Ränge 10-25 fahren können. Zenhäusern, erinnert mich immer wieder an Zurbriggen, ein Versuch als Speed-Fahrer wäre möglich. Vogel sollte sich auf das Leben nach der Aktivkarriere vorbereiten, Schmidiger bereitet Kopfzerbrechen, 2 x Juniorenweltmeister, 2012 eine sehr gute Entwicklung, letzte Saison wenigstens gut im EC und diese Saison bisher Fehlanzeige. Bei Murisier harzt es weiter und Niederberger braucht Erfahrung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Margrit Süess , 8737 Gommiswald
    Beeindruckende Leistung der beiden Jungen Luca Aerni und Daniel Yule. Was mir positiv aufgefallen ist, dass die Nachwuchsfahrer beim Interview den Moderator anschauen! Viele andere Fahrer schauen auf den Boden oder irgendwo hin aber selten den Moderator in die Augen. Super die Jungs, sehr höflich und sympathisch.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen