Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Federers Jahre des Wartens im «Big Apple» abspielen. Laufzeit 02:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.08.2018.
Inhalt

10 Jahre nach dem Triumph Federers langes Warten in New York

Kein anderes Grand-Slam-Turnier hat Roger Federer länger nicht mehr gewonnen als die US Open. Ab Montag nimmt er einen neuen Anlauf.

Im September 2008 gewann Roger Federer zum 5. Mal in Folge die US Open. Es war sein 13. Grand-Slam-Titel. Sieben weitere sind seither dazu gekommen – in New York konnte der Schweizer indes nie mehr triumphieren.

Einige Male kam Federer der Trophäe nahe. Der heute 37-Jährige erreichte 2009 und 2015 das Endspiel und stand daneben 3 Mal im Halbfinal. Ein 6. Titel im «Big Apple» blieb dem Maestro aber verwehrt.

Nun schickt sich Federer erneut an, die US Open zu gewinnen. Als aktuelle Weltnummer 2 und Cincinnati-Finalist hat der Baselbieter sicher das Zeug dazu. Doch einfach wird es ihm auch 2018 nicht gemacht werden.

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.