Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Federer - Millman
Aus sportaktuell vom 18.06.2019.
abspielen
Inhalt

2-Satz-Sieg gegen Millman Federer startet solide in die Rasensaison

  • Roger Federer schlägt in Halle seinen US-Open-Bezwinger John Millman 7:6, 6:3.
  • Zum Auftakt der Rasen-Saison stimmt beim Schweizer vor allem der Aufschlag.
  • In der 2. Runde wartet der Franzose Jo-Wilfried Tsonga.

Nach knapp über einer Stunde hatte Federer im 2. Satz die ersten Breakchancen der Partie, die zweite konnte er nutzen. Und dies in ungewohnter Manier: Der Schweizer wartete ab, liess sein Gegenüber den Punkt diktieren und am Ende mit einem Fehler beenden.

Video
Die Live-Highlights bei Federer - Millman
Aus sportlive vom 18.06.2019.
abspielen

Es sollte der einzige Servicedurchbruch des Spiels bleiben. Kurz vor Schluss wehrte Federer die einzige Breakchance gegen sich mit einem Aufschlag-Winner ab, ehe er nach 1:17 Stunden seinen 1. Matchball zum 7:6, 6:3-Sieg verwertete.

Leichtes Missverhältnis in der Statistik

Es war im 3. Duell mit Millman (ATP 57) der zweite Sieg, nachdem er gegen den Australier an den US Open im letzten Jahr eine bittere 4-Satz-Niederlage hatte einstecken müssen.

Federer konnte sich vor allem auf einen starken Service verlassen. Speziell wenn der erste Aufschlag im Feld war (67%), liess er Millman meist keine Chance (90%). Arbeiten muss die Weltnummer 3 noch an ihren Angriffsbällen: 33 Fehler bei nur 28 Winnern ist noch nicht das, was der Maestro anstrebt.

Video
Federer: «Von der Grundlinie aus hapert es immer am Anfang»
Aus Sport-Clip vom 18.06.2019.
abspielen

Im richtigen Moment zur Stelle

Der 1. Satz war im Tiebreak entschieden worden. Einmal mehr zeigte sich Federer da auf den Punkt bärenstark: Auf Millmans Auftaktpunkt liess er 2 Asse folgen und gewann in der Folge die Kurzentscheidung ohne einen weiteren Punktverlust 7:1.

Im Achtelfinal trifft Federer auf Jo-Wilfried Tsonga (ATP 77), der sich im Duell mit Landsmann Benoît Paire (ATP 28) in 2 Sätzen durchgesetzt hatte. Das Spiel können Sie am Donnerstag live auf SRF zwei mitverfolgen.

Wawrinka vom Regen gestoppt

Stan Wawrinkas Auftakt-Partie in Queen's gegen den Briten Daniel Evans (ATP 63) wurde auf Mittwoch verschoben. Beim Rasenturnier in London konnte aufgrund anhaltenden Regens keine Partie gespielt werden.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 18.06.19, 17:30 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Der Aufschlag von Roger ist auch auf Rasen eine "Bank" auch wenn ihm noch zu viele Vorhandfehler unterliefen hatte er den Gegner im Griff und gerade das Teabrek mit 7:1 war schon eindrücklich! Weiter viel Glück Roger!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Heinz Hugentobler  (hevrins)
    Ich habe das Spiel verfolgt und festgestellt, dass dieses erste Spiel auf Rasen ein "einspielen" war. RF kommentierte richtig, dass es in einigen Bereichen noch hapert. Wer ihn kennt, dies seit Jahren notabene, weiss um seine Steigerung von Spiel zu Spiel. Die Umstellung von Sand auf Rasen ist nicht einfach, gilt auch für die anderen Spieler. Ich wünsche unserem "Rotschi" viel Erfolg, die Tennis-Schweiz drückt ihm die Daumen und auf die Unterstützung in Halle kann er zählen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Seppli Moser  (Moser)
    hab das spiel nicht gesehen aber mir scheint, als würde RF immer noch an seinem Spiel rumfeilen. Die Vorhand schlägt er zwischendurch mit einer derart vornehmen Position zum Ball und so locker als würde er gar keine Kraft aufwenden müssen; er geht einfach das Tempo vom Gegner mit. Dann in der Zusammenfassung zu sehen bleibt er einfach mal an der T-Linie stehen, obschon das die schlechteste Position im Tennis ist. Er fühlt sich wohl bereits jetzt derart sicher. Er hat einfach was mehr als alle
    Ablehnen den Kommentar ablehnen