Zum Inhalt springen
Inhalt

2-Satz-Sieg vs. Bautista-Agut Zverev kämpft sich in den Halbfinal

Der Deutsche schlägt an den Swiss Indoors in Basel Roberto Bautista-Agut in 2 Sätzen. Jetzt wartet Marius Copil.

Alexander Zverev ballt die Faust.
Legende: Steht unter den letzten 4 Alexander Zverev. Imago

Nach 1:45 Stunden und einem umkämpften 7:5, 6:3 steht Alexander Zverev in Basel im Halbfinal. Nicht alles lief dabei rund bei der deutschen Weltnummer 5.

Gegen Roberto Bautista-Agut muss sich Zverev vor allem wegen seiner mangelnden Chancenauswertung an der Nase nehmen. Gleich 14 Breakchancen liess er ungenutzt. Auch sein Aufschlag funktionierte phasenweise gar nicht.

Im 2. Satz legte er einen veritablen Endspurt hin und gewann nach 0:3-Rückstand 6 Games in Folge. Bei seinem spanischen Kontrahenten war zum Ende hin auch die Ermüdung etwas anzumerken.

Abnützungskampf zu Beginn

Vor allem der einstündige 1. Satz hatte beide Spieler viel Kraft gekostet. Sinnbild dafür der Ballwechsel, der zum Satzball geführt hatte: 40 Mal ging die Filzkugel übers Netz, Zverev musste gar noch einen Tweener auspacken, um zum Erfolg zu kommen. Mit einem Aufschlag-Winner machte er den Sack zu.

Legende: Video Tweener inklusive: Der längste Ballwechsel bei Zverev-Bautista-Agut abspielen. Laufzeit 01:02 Minuten.
Aus sportlive vom 26.10.2018.

«Auf einmal mag man seinen Fitness-Trainer wieder», meinte Zverev im Platzinterview mit einem Grinsen. Im Halbfinal trifft der Deutsche auf den rumänischen Überraschungsmann Marius Copil, der sich gegen Taylor Fritz durchgesetzt hatte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.10.18, 17:00 Uhr