Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Thiem - Djokovic
Aus sportflash vom 21.11.2020.
abspielen
Inhalt

ATP Finals in London Der 6. Matchball sitzt: Thiem löst das 1. Finalticket

6 Matchbälle brauchte Thiem, um die Weltnummer 1 zu besiegen. Nach 2:52 Stunden war es geschafft, die Achterbahnfahrt der Gefühle zu Ende. Mit 7:5, 6:7 (10:12) und 7:6 (7:5) setzte sich Thiem gegen Djokovic durch und steht damit im Final der ATP Finals.

Video
Nach 4 vergebenen Matchbällen im 2. Satz kam die Rettung im 3. Umgang
Aus Sport-Clip vom 21.11.2020.
abspielen

Bereits letztes Jahr hatte Thiem die Saison der Weltnummer 1 beendet, damals besiegelte er dessen Out schon in der Gruppenphase. Für den Österreicher ist es die 2. Finalteilnahme in Serie. 2019 unterlag er Stefanos Tsitsipas in einem Krimi nach 3 Sätzen nur ganz knapp, verlor damals den Entscheidungssatz im Tiebreak mit 6:7 (4:7).

Bescheidener Beginn

Der 1. Satz gegen Djokovic gestaltete sich am Samstag äusserst unspektakulär. Erst beim Stand von 5:5 und 30:30 bei Aufschlag Djokovic konnte sich Thiem die 1. Breakchance des Spiels erarbeiten – und sogleich nutzen, weil Djokovic ein Volley völlig missglückte. Es sollte das einzige Break des ganzen Spiels bleiben. Kurze Zeit später hatte Thiem den 1. Durchgang in der Tasche.

Video
Thiem sichert sich Punkt mit schönem Lob
Aus Sport-Clip vom 21.11.2020.
abspielen

Djokovics Mühe mit dem Return

Djokovic, eigentlich als starker Returnspieler bekannt, bot auch im 2. Satz zeitweise nur sehr wenig Gegenwehr bei Aufschlag Thiem. Erst im Verlauf des Durchgangs kam Djokovic dann besser ins Spiel und holte sich beim Stand von 5:6 zwei weitere Break- und damit Satzbälle. Aber Thiem bewies zu diesem Zeitpunkt Nerven aus Stahl, wehrte beide ab und rettete sich ins Tiebreak.

2 dramatische Tiebreaks

Dieses Tiebreak entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Mehr als einmal hatte Thiem die Chance zum Sieg, vergab aber gleich 4 Matchbälle – unter anderem mit einem Doppelfehler. So rettete sich Djokovic mit seinem 4. Satzball zum 12:10 in den 3. Durchgang.

Video
Thiem vergibt im Tiebreak des 2. Satzes 4 Matchbälle
Aus Sport-Clip vom 21.11.2020.
abspielen

Auch im Entscheidungssatz war es nur die Ausnahme, dass einer der beiden Halbfinalisten den Aufschlag des anderen gefährden konnte. Djokovic verbesserte aber seinen Return stark, und so blieb das Spiel bis zum Schluss ausgeglichen.

Im Tiebreak führte Djokovic schnell, schaffte 2 Minibreaks und lag mit 4:0 vorne. Doch Thiem holte sich gleich 6 Punkte in Folge, leitete die dramatische Wende ein und konnte dann seinen insgesamt 6. Matchball nutzen.

Video
Ein Auf und Ab für Thiem im Tiebreak des 3. Satzes
Aus Sport-Clip vom 21.11.2020.
abspielen

Nun gegen Medwedew

Im diesjährigen Final wartet auf Thiem der in London noch immer makellose Daniil Medwedew (ATP 4). Der Russe kämpfte sich gegen Rafael Nadal nach Satz-Rückstand zurück und läuft in der O2-Arena geradezu heiss.

SRF zwei, sportlive, 21.11.2020;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.