Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Medwedew - Djokovic
Aus Sport-Clip vom 18.11.2020.
abspielen
Inhalt

ATP Finals in London Medwedew nach Coup gegen Djokovic im Halbfinal

  • Daniil Medwedew (ATP 4) schlägt Novak Djokovic (ATP 1) im 2. Spiel der Round Robin in 2 Sätzen 6:3, 6:3.
  • Dank seinem 2. Sieg im 2. Spiel steht der Russe frühzeitig als Halbfinalist an den ATP Finals in London fest.
  • In der Nachmittagspartie besiegte Alexander Zverev (ATP 7) Diego Schwartzman (ATP 9) in 3 Sätzen 6:3, 4:6, 6:3.

Ungewohnt viele unerzwungene Fehler und nur knapp 50 Prozent retournierte Aufschläge. Dazu lethargisch und irgendwie ideenlos. So könnte man den Auftritt von Novak Djokovic bei der 2-Satz-Niederlage gegen Daniil Medwedew an den ATP Finals in London knapp zusammenfassen.

Dabei ging der Serbe als Favorit in die Partie. Der Russe gewann allerdings 2 der letzten 3 Duelle gegen die Weltnummer 1. Und dass er dem Serben auch in London wehtun kann, bewies Medwedew von Beginn an. Er liess sich von der bekannten Zermürbungstaktik von Djokovic nicht aus dem Konzept bringen und brillierte mit starkem Defensiv-Tennis.

Die 5. Breakchance nutzt Medwedew

Bis zum Stand von 3:3 war es eine offene Partie. Das 7. Game im 1. Satz bei Aufschlag Djokovic stellte dann aber die Weichen bereits auf Sieg für Medwedew. 4 Breakchancen hatte der Russe liegen lassen, bis er nach über 10 Minuten Game-Zeit seine 5. zum 4:3 nutzen konnte. Djokovic verlor den Faden, denn nur kurze Zeit später schenkte er seinem Gegenüber den 1. Satz mit einem Doppelfehler.

Video
Medwedew holt sich im 5. Anlauf das 1. Break
Aus Sport-Clip vom 18.11.2020.
abspielen

Normalerweise weiss sich die Weltnummer 1 aus solchen brenzligen Situationen zu befreien, doch gegen Medwedew gab es keine Chance auf die Wende. Im Gegenteil: Der 24-jährige Russe war der klar bessere Spieler und diktierte das Geschehen auch im 2. Satz. Dank eines frühen Breaks und guten Aufschlagspielen zog er auf 3:0 davon. Darauf fand Djokovic keine Antwort mehr. Nach 1 Stunde und 21 Minuten verwertete Medwedew seinen 1. Matchball zum 6:3 und 6:3.

Djokovic muss gegen Zverev liefern

Medwedew steht mit diesem Sieg nach Dominic Thiem als 2. Halbfinalist an den diesjährigen ATP Finals fest. Djokovic, der ohne Satzverlust im 1. Spiel ins Turnier gestartet war, trifft nun am Freitag auf Alexander Zverev (ATP 7). Der Sieger dieses Duells wird das Halbfinal-Ticket ebenfalls lösen.

So geht es weiter

Im Nachmittagsspiel der Gruppe London vom Donnerstag (ab 15 Uhr) stehen sich Dominic Thiem (ATP 3) und Andrej Rublew (ATP 7) gegenüber. Am Abend (21:10 Uhr) trifft Rafael Nadal (ATP 2) auf den Griechen Stefanos Tsitsipas (ATP 6). Beide Partien können Sie live auf SRF zwei und in der SRF Sport App mitverfolgen.

SRF zwei, sportlive, 18.11.2020, 21:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Es schien Nole würde ziemlich Lust und teilnahmelos spielen!
    Wollte oder konnte er nicht besser?
  • Kommentar von Guido Casellini  (CAS)
    Zum Teil spannendes Spiel......doch Nole (nach der Kanterniederlage von Wien...) ab und zu....abwesend...