Zum Inhalt springen
Inhalt

ATP Genf: Tableau ist bekannt Wawrinka in Querreys Hälfte

Titelverteidiger Stan Wawrinka trifft bei seinem Heimturnier nach einem Freilos in der 2. Runde auf Donaldson oder Istomin.

Stan Wawrinka 2017 mit dem Pokal in Genf.
Legende: Titelverteidiger Stan Wawrinka 2017 mit dem Pokal in Genf. Keystone

Erst am Freitag gab Stan Wawrinka bekannt, dass er in Genf nun doch zur Titelverteidigung antreten werde. Der Romand, der das Sandplatzturnier 2016 und 2017 gewonnen hatte, erhielt von den Organisatoren eine von drei Wildcards.

Inzwischen ist das Tableau des 250er-Turniers ausgelost. Dies sind die wichtigsten Fakten:

  • Nach einem Freilos in der 1. Runde trifft Wawrinka (ATP 23) im Achtelfinal auf den Sieger der Begegnung zwischen Jared Donaldson (USA/ATP 55) und Denis Istomin (Usb/ATP 96).
  • Gegen Donaldson führt Wawrinka im Head-to-Head mit 1:0, gegen Istomin liegt er 3:1 vorne.
  • Wawrinka wurde der oberen Tableau-Hälfte mit dem topgesetzten Amerikaner Sam Querrey zugelost. Auf die Weltnummer 12 könnte der Romand im Halbfinal treffen.
  • Die untere Tableau-Hälfte wird vom Italiener Fabio Fognini (ATP 21) und vom Spanier David Ferrer (ATP 38) angeführt.
  • Vier Qualifikanten stossen noch ins Haupttableau vor. Mit Antoine Bellier ist auch ein Schweizer im Quali-Turnier dabei. Für einen Vorstoss in den «Main Draw» muss er zwei Runden gewinnen.