Zum Inhalt springen

Header

Video
Murray/Lopez kassieren kurioses Break
Aus Sport-Clip vom 07.08.2019.
abspielen
Inhalt

Blackout von Partner Lopez Murray: «Das habe ich in 14 Jahren noch nie erlebt»

Andy Murray spielt in Montreal an der Seite von Feliciano Lopez – und kassiert ein Break der seltenen Sorte.

Andy Murray und Feliciano Lopez haben in der 1. Runde der Doppelkonkurrenz von Montreal für ein Kuriosum und viele Lacher gesorgt. Was war passiert?

  • Murray/Lopez führen im 1. Satz gegen Lukasz Kubot und Marcelo Melo mit Break 4:3, liegen aber bei eigenem Aufschlag 0:40 zurück.
  • Dann passiert es: Lopez fängt den Ball – der klar ins Out segeln würde – ab, bevor er auf den Boden prallt.
  • Statt 15:40 heisst es Break kassiert. Denn der Punkt geht an Kubot/Melo, weil Lopez denn Ball berührt, bevor er im Aus landet.

Die ATP postete das Video (siehe oben) auf Instagram, die Reaktionen der involvierten Protagonisten folgten prompt. «14 Jahre auf der Tour und das ist das erste Mal für mich», kommentierte Murray mit einem Smiley. «Wenigstens bin ich bei irgendetwas der Einzige», konterte Lopez.

Murray/Lopez gewannen das Spiel gegen das an Nummer 2 gesetzte Duo Kubot/Melo dennoch mit 6:7, 6:3 und 11:9 und stehen in der 2. Runde.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von tom martini  (tomline)
    Die 2 sind ein Riesen Team, wenn da mit dem Einzel nichts mehr wird, dann wäre das vielleicht sogar das neue Nr. 1 Doppel für noch einige Jahre. Ganz toll, was die 2 bisher gezeigt haben.
  • Kommentar von Suat Ulusoy  (SuatU)
    Lustige Szene, insbesondere auch, da Feliciano Lopez seinen Faux-Pas gar nicht realisierte :-)
  • Kommentar von Joseph De Mol  (Molensepp)
    So what? Feliciano sieht dafür super aus und spielt eine wundervolle einhändige Rückhand! Das muss reichen.
    1. Antwort von Nicola Sauter  (Nicola_15)
      Puh, zum Glück sieht er gut aus, sonst könnte man Ihm den Faux-Pas niemals verzeihen