Zum Inhalt springen

Header

Video
Kurz-Zusammenfassung Wawrinka – Ymer
Aus Sport-Clip vom 29.03.2022.
abspielen. Laufzeit 47 Sekunden.
Inhalt

Challenger-Turnier in Marbella Wawrinka bei Rückkehr klar geschlagen

Stan Wawrinka verliert das Erstrundenspiel des Challenger-Turniers in Marbella gegen Elias Ymer in zwei Sätzen.

Über ein Jahr seit seinem letzten Ernstkampf ist Stan Wawrinka (ATP 232) mit einer Niederlage auf die ATP-Tour zurückgekehrt. Im Erstrunden-Duell des Challenger-Turniers in Marbella mit Elias Ymer (ATP 131) liess der Schweizer zwar zwischenzeitlich seine Klasse aufblitzen, musste sich aber nach 1:33 Stunden 2:6, 4:6 geschlagen geben.

Dass Wawrinka einen Tag nach seinem 37. Geburtstag von seinem schwedischen Kontrahenten keine verspäteten Geschenke erhalten sollte, wurde schon zu Beginn der Partie ersichtlich. Der Schweizer gab seinen Aufschlag bei erster Gelegenheit ab, ein weiteres Break später und nach rund 35 Minuten war der 1. Satz verloren.

Auch Thiem geschlagen

Box aufklappen Box zuklappen

Neben Wawrinka kam auch Dominic Thiem in Marbella zu seinem Comeback nach langer Verletzungspause. Auch für den Österreicher setzte es eine Niederlage ab, er verlor gegen den Argentinier Pedro Cachin 3:6, 4:6. Thiem hatte beim Rasenturnier auf Mallorca im vergangenen Juni eine Handgelenksverletzung erlitten und seitdem kein Match mehr gespielt.

Steigerung im 2. Satz

Im 2. Durchgang steigerte sich Wawrinka zwar merklich und zog dank zwei Breaks zwischenzeitlich auf 4:1 davon. Mit dem Satzausgleich vor Augen fiel der Waadtländer aber wieder ins Fahrwasser des 1. Satzes zurück. Wawrinka verlor 5 Games in Folge und beendete die Partie mit einem Vorhandfehler.

Die Niederlage, die der dreifache Grand-Slam-Turniersieger gegen den soliden Schweden bezog, war nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass er noch vor einem Monat nicht springen konnte. Dennoch gab es schon Lichtblicke. Solche waren die erwähnte 4:1-Führung im zweiten Umgang und die Tatsache, dass er sechs von elf Breakbällen des Schweden abwehren konnte.

SRF zwei, «Sportpanorama», 27.03.2022, 18:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Das war zu erwarten. Allerdings war SW im 2. Satz auf dem richtigen Weg, was ihm hoffentlich Zuversicht bringt. Auch im Spiel von DT durften schon wieder einige Zauberschläge begutachtet werden. Beide brauchen Geduld und mehr Zeit, sie werden aber sicherlich wieder ein gutes Niveau erreichen. Beiden fehlte das timing, was nicht überrascht. Beide haben eine lange und schwierige Zeit ohne Profisport hinter sich. Dran bleiben Herren. Es ist schön, euch wieder spielen zu sehen.
  • Kommentar von Peter Varrin  (Peter V.)
    Faszinierend was Stanislaw Wawrinka bereits wieder leistet (erst recht wenn man bedenkt, dass er vor 4, 5 Wochen nicht mal rennen konnte)! Für mich ein aussergewöhnlicher Athlet. Alles Gute lieber Stan in Ihren weiteren Wettkämpfen!
  • Kommentar von Guido Casellini  (CAS)
    Stanimal braucht einfach Zeit (und Geduld) !!