Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Wawrinka schafft in Rotterdam den Final-Einzug abspielen. Laufzeit 03:14 Minuten.
Aus sportaktuell vom 16.02.2019.
Inhalt

Einzug in den Rotterdam-Final Wawrinka ringt Nishikori nieder

  • Stan Wawrinka (ATP 68) schlägt den topgesetzten Kei Nishikori (ATP 7) in Rotterdam 6:2, 4:6, 6:4.
  • Das Return-Spiel stimmt beim Schweizer, beim Aufschlag geht noch mehr.
  • Im Final wartet der Franzose Gaël Monfils.

Der Abschluss erinnerte an den Wawrinka zu seinen besten Zeiten: Bei seinem 1. Matchball ging er nach Nishikoris Aufschlag aufs Ganze und reüssierte mit einem Vorhand-Winner. Es war das entscheidende und einzige Break in einem ausgeglichenen 3. Satz.

Für den 33-Jährigen war es im 10. Duell mit dem Japaner der 6. Sieg und ein weiterer Schritt zurück an die Weltspitze. Bereits fest steht, dass Wawrinka am Montag in die Top 50 zurückkehren wird.

Blitz-Start und 3 Breaks

Gestartet war Wawrinka nach Mass: Das 1. Game gewann er zu Null, im ersten Return-Spiel nutzte er seine 1. Breakchance. Wenig später stand es 4:0. Mit einer donnernden Rückhand auf die Linie holte sich der Romand gar ein 3. Break im 1. Satz. Dazwischen hatte auch Nishikori einen Servicedurchbruch realisieren können – Wawrinkas Quote nach 1. Aufschlag lag zu diesem Zeitpunkt bei kläglichen 41 Prozent.

Das Return-Spiel passte derweil viel besser: In den ersten 5 Aufschlagspielen des Japaners hatte Wawrinka stets Breakchancen.

Luft nach oben beim Aufschlag

Bei eigenem Aufschlag bekundete der mit einer Wildcard ausgestattete Wawrinka auch im 2. Satz Mühe und musste sich gleich zu Beginn breaken lassen. Nishikori hatte im längsten Ballwechsel der Partie den längeren Atem bewiesen. In der Folge verpasste es Wawrinka selber dreimal, den Breakrückstand wettzumachen. Wenig später lag er mit Doppelbreak zurück – die Entscheidung in diesem Satz.

Im Final vom Sonntag wartet Gaël Monfils, der sich in 3 Sätzen gegen Daniil Medwedew durchsetzte. Dort wird Wawrinka versuchen, seinen Triumph in Rotterdam von 2015 zu wiederholen.

Live-Hinweis

Das Finalspiel zwischen Stan Wawrinka und Gaël Monfils können Sie am Sonntag ab 15:30 Uhr auf SRF info und in der SRF Sport App mitverfolgen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 16.2.19, 22:00 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.