Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Duck-Hee sorgt für Schlagzeilen (Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 20.08.19) abspielen. Laufzeit 00:56 Minuten.
Inhalt

Erster Sieg eines Gehörlosen Laaksonens Bezwinger Lee Duck-Hee schreibt Tennisgeschichte

Der Südkoreaner gewinnt als erster Gehörloser eine Partie im Hauptfeld eines ATP-Turniers. Die Konkurrenz zieht den Hut.

Lee Duck-Hee gewann gegen den Schweizer Henri Laaksonen in Winston-Salem 7:6 (7:4), 6:1. Das Besondere daran? Nicht etwa die 5-stündige Regenpause. Duck-Hee ist gehörlos. Ein Sieg eines Gehörlosen im Hauptfeld eines ATP-Turniers hatte es zuvor noch nie gegeben.

Mit Google-Übersetzer zu Sandgren

Sein Handicap ist enorm, zumindest auf dem Platz. Duck-Hee kann nicht hören, wann der Ball aufkommt oder der Gegner diesen trifft. «Wenn ich mit Kopfhörern spielen müsste, wäre es unglaublich schwierig, das Tempo des Balles einzuschätzen», sagte Andy Murray.

Tennys Sandgren schätzt die Akribie des aussergewöhnlichen Gegners: «Vor ein paar Jahren habe ich ihn geschlagen, da kam er nach dem Match mit einem Google-Übersetzer zu mir und fragte: ‹Was sind meine Schwächen?›»

Mir wurde gesagt, dass ich kein grosser Tennisspieler werden kann, weil ich taub bin. Ich wollte aufhören, aber gleichzeitig beweisen, dass das falsch ist.
Autor: Lee Duck-Hee

Oft gibt es aufgrund der Behinderung kleine Missverständnisse. So auch, als im Match gegen Laaksonen 40:15 auf der Tafel angezeigt wurde, obwohl es 30:15 stand. Duck-Hee fragte beim Stuhlschiedsrichter nach, doch die Verständigung klappte nicht. Erst als ein Volunteer 3 Finger als Zeichen für 30 ausstreckte, war die Sache geklärt.

Ganz gut in Duck-Hee hineinversetzen kann sich Yannick Hanfmann (ATP 182). Der Gstaad-Finalist von 2017 ist schwerhörig. Das sei auf dem Tennisplatz sogar «eher positiv, weil ich nicht alles höre, was geredet wird», sagte der 27-Jährige einmal.

Ich will der Beste der Welt werden. Das ist mein Traum.
Autor: Lee Duck-Hee

Nun wartet in Winston-Salem der an Position 3 gesetzte Pole Hubert Hurkacz auf Duck-Hee. Egal wie es ausgeht, Tennisgeschichte hat der Südkoreaner bereits jetzt geschrieben.

Sendebezug: Morgenbulletin, Radio SRF 3, 20.08.2019, 08:05 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.