Zum Inhalt springen
Inhalt

Federers Partien gegen Mayer Einmal mit Zittern, einmal mit Zaubern

Roger Federer trifft in Cincinnati auf Leonardo Mayer, gegen den er zwei ganz unterschiedliche Erfahrungen machte.

Roger Federer
Legende: Roger Federer Seine Bilanz gegen Leonardo Mayer steht bei 2:0. Keystone

Obwohl auch Leonardo Mayer schon 15 Jahre auf der Tour unterwegs ist, haben sich Federer und der Argentinier erst zweimal auf dem Court getroffen. Diese beiden Duelle sorgten dafür für Aufsehen. Aus unterschiedlichen Gründen:

  • 2014, 2. Runde Schanghai: Federer muss in einer dramatischen Partie fünf Matchbälle abwehren, bevor er um halb eins morgens dank eines 7:5, 3:6 und 7:6 eine Runde weiterkommt. Noch heute meint er: «Einer meiner glückhaftesten Siege.»
  • 2015, 1. Runde US Open: Federer benötigt nur 77 Minuten zum 6:1, 6:2 und 6:2. Und begeistert vor allem mit seinem neuen Schlag: Dem Sabr («Sneaky Attack by Roger»), einem extrem aggressiv gespielten Halbvolley-Return.

Mayer, der die Rückhand wie Federer einhändig spielt, erlebte damals vor drei Jahren seine konstanteste Saison, stiess bis auf Platz 21 der Weltrangliste vor. Doch eine hartnäckige Schulterverletzung bremste ihn 2016 wieder; er fiel bis auf Position 154 zurück.

Lieblingsturnier in Hamburg

Seit letztem Sommer und seinem 2. Titelgewinn beim Sandturnier von Hamburg hat sich der 31-Jährige aber gefangen. Er ist immerhin wieder die Nummer 50 der Welt. Und vor ein paar Wochen stürmte er an den German Open erneut bis in den Final, wo er dem Georgier Nikolos Bassilaschwili unterlag.

Zittern oder Zaubern? Man darf gespannt sein, wie für Federer – wegen des Regens in Cincinnati erst am Freitag um zirka um 19 Uhr Schweizer Zeit – das 3. Duell gegen Mayer verläuft.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 15.08.2018, 22:15 Uhr.