Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Satzbälle bei Paul – Zverev
Aus Sport-Clip vom 14.03.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 18 Sekunden.
Inhalt

Frühes Out in Indian Wells Zverevs Jahr bleibt verflucht

Nach dem Eklat in Acapulco das frühestmögliche Out in Indian Wells: Momentan stimmt nichts bei der Weltnummer 3.

Die Verunsicherung bei Alexander Zverev scheint aktuell gross zu sein. Der Deutsche musste sich in Indian Wells nach einem Freilos überraschend in der 2. Runde geschlagen geben. Er unterlag Tommy Paul (ATP 39) 2:6, 6:4 und 6:7 (2:7).

Der 3. Satz war dabei symbolisch für die Baisse der Weltnummer 3. Zverev stellte dank einem Break auf 4:2, gab diesen Vorteil aber nach 4 (!) Doppelfehlern in einem Game wieder her. Am Ende biss sich Paul im Tiebreak doch deutlich durch. Nach dem Achtelfinal-Out an den Australian Open und dem Ausschluss in Acapulco sucht Zverev weiter nach seiner Form.

Video
Archiv: Zverev erhält nach Ausraster Bewährung
Aus Sport-Clip vom 08.03.2022.
abspielen. Laufzeit 33 Sekunden.

Auch Murray und Raducanu out

Mit Andy Murray (ATP 88) erwischte es einen weiteren grossen Namen in der kalifornischen Wüste. Der Schotte unterlag Alexander Bublik (ATP 31) 6:7 (9:11), 3:6.

Im Frauentableau ging das Duell zwischen Simona Halep (WTA 24) und Coco Gauff (WTA 16) an Erstere. Sie behielt beim 6:3, 6:4 die Oberhand. Mit Emma Raducanu (WTA 13) musste die US-Open-Siegerin die Segel streichen. Die Britin verlor eine packende Affiche gegen Petra Martic (WTA 79) 7:6 (7:3), 4:6, 5:7. Raducanu wirkte dabei körperlich angeschlagen.

Video
Halep schlägt Gauff
Aus Sport-Clip vom 14.03.2022.
abspielen. Laufzeit 58 Sekunden.

SRF zwei, Sportflash, 08.03.2022 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Roland Gasche  (NachDenker)
    Was macht dieser Rüppel in Indian Wells? Offensichtlich kann man sich als Spieler alles erlauben ohne Konsequenzen tragen zu müssen, eine so lächerliche Busse kann ja nun wirklich keine Bestrafung sein. Nicht hart durchgreifen und sich wundern, wenn Spieler nach Belieben ausrasten - was muss noch geschehen bis da endlich was geht und die verwöhnten Diven, sogar das Handtuch muss man diesen „völlig erschöpften Bubis und Meitschis nachtragen“, so bestraft werden, dass es auch eine Strafe ist.
    1. Antwort von Othmar Eberhard  (Othmar Eberhard)
      Eine Sperre hätte bedeutend mehr weh getan, als das bisschen Geld.
  • Kommentar von Namor Brisk  (Namor)
    Die Auf und Abs bei Zverev stimmen schon etwas bedenklich. Eigentlich ein begnadeter Tennisspieler. Ich zweifle etwas an seinem Umfeld. Es scheint als wäre da zu viel Familie im Spiel. Er wird in der Rangliste bald wieder eine Abfall in die Region 6-10 erleben. Von hinten kommen nun ja einige Junge nach.
    Mal sehen ob er sich schnell genug wieder fängt.